14.02.13 07:15 Uhr
 4.168
 

Apple bekommt Patent zugesprochen: Integrierte Antennen im iPhone und iPad

Apple darf sich jetzt darüber freuen, dass ihnen ein 2007 eingereichtes Patent zugesprochen wurde.

Es handelt sich dabei um direkt im Gehäuse integrierte Antennen. Die nächsten iPhones und iPads könnten somit dieses exklusive Feature haben.

Unwahrscheinlich ist jedoch, dass das Patent bereits beim kommenden iPhone 5S seinen Einsatz finden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, iPad, Patent, Antenne, Gehäuse
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2013 08:15 Uhr von esKimuH
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Antennen... mhh interessant :-D
Kommentar ansehen
14.02.2013 08:16 Uhr von schildzilla
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das hat doch jedes Handy. ..
Kommentar ansehen
14.02.2013 08:33 Uhr von Kaffeeonkel
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Mein Handy ist geiler, hat keine Antenne, und da Apple das Patent hat auch keine INTIGRIERTE, ich kann OHNE Antenne telfonieren, Apple hingt hinterher, Antennen sind sowas von OUT :D

Das ist doch eigendlich nur ein weiterer Versuch sich mit Geklauten Kram Patente zu erhaschen um damit dann Kohle wo anders raus zu ziehen, weil einem selber wieder nix einfällt.

[ nachträglich editiert von Kaffeeonkel ]
Kommentar ansehen
14.02.2013 08:59 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Schildzilla
Also mein S3 hat das nicht
Kommentar ansehen
14.02.2013 09:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@schildzilla

Tatsächlich hat das noch gar kein Handy.

Die Antennen sind beim Handy zwar intern verbaut, sind aber noch ein externes Bauteil. Das Patent handelt davon dass das Gehäuse als Antenne funktioniert und somit das extra Bauteil nicht mehr benötigt wird

@Kaffeeonkel
Na klar dein Handy funktioniert ohne Antenne. Du Troll hast wohl gar keine Ahnung von dem was du da Handy nennst oder? Ohne Antenne hättest du nirgendswo Empfang
Kommentar ansehen
14.02.2013 10:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch unter Garantie wieder so wischiwaschi-formuliertes Patent, wo dann die anderen Gerätehersteller sich bereits auf Patentklagen einrichten können, weil sie entwas verwenden, was auch nur Ansatzweise zum Patent passen könnte.
Kommentar ansehen
14.02.2013 11:24 Uhr von Akaste
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sollten sich langsam mal alle großen hersteller zusammentun und gemeinsam ein produkt entwickeln was gegen alle applepatente verstößt, und klagen mal gekonnt ignoriert. die von apfel haben se nicht mehr alle
Kommentar ansehen
14.02.2013 11:36 Uhr von Borgir
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Patent für eine Antenne........so langsam wird es richtig lächerlich mit dieser Patent-Mafia
Kommentar ansehen
14.02.2013 12:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Matthias
[...]Die wollen also ne Antenne einbaun um ne Antenne weglassen zu können.[...]
Falsch die wollen die Antenne im Gehäuse integrieren um die "externe" Antenne wegzulassen und somit Gewicht und Platz zu sparen


Was hat RFID damit zu tun?
Kommentar ansehen
14.02.2013 13:14 Uhr von puremind
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
man kann es sich ja fast nicht mehr antun wieviel Fandroid Ttrolle hier unterwegs sind. Bevor das Gebrüll losgeht wieviel Apple denn so patentieren lässt schaut euch mal das hier an:
http://ificlaims.com/...

und was sehen wir da? Apple steht mit seinen Patentanträgen nur im unteren Mittelfeld. Aber Samsung beispielsweise auf Platz zwei mit 5081 Anträgen. Apples 1136 Anträge sind da schon fast peanuts.
Kommentar ansehen
14.02.2013 13:38 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@puremind:
Du hast schon mitbekommen, dass Samsung ein großer Konzern ist der in allen Branchen mitmischt? Ich bezweifle dass sämtliche 5081 Patentanträge auf die Smartphone-Sparte abzielen, sondern dass auch einige für TV-Geräte, Kameras, Drucker, Waschmaschinen, Kühlschränke, Ventilatoren und was weiß ich noch alles beantragt sind.
Kommentar ansehen
14.02.2013 14:26 Uhr von puremind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auch bei Apple werden nicht alle 1136 Anträge auf den Smartphonebereich fallen ;)
Ich wollte auch nicht nur auf Samsung direkt Bezug nehmen, war auch nur ein Beispiel. Mit der Liste wollte ich auch nur darstellen das es, wenn es um Patente geht, noch ganz andere Hausnummern gibt ;)

[ nachträglich editiert von puremind ]
Kommentar ansehen
14.02.2013 14:50 Uhr von monkeyz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin mir sicher das da wieder viel bestochen wurde
Kommentar ansehen
14.02.2013 15:08 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jedes handy hat eine integrierte antenne....
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:04 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht ja auch nicht um eine integriete Antenne....
sondern um ....http://www.golem.de/...

Da hat Crushail ja wieder mal besonders gut recherchiert.
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:04 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann mich dran erinnern..
das das Nokia 3210 so das erste handy war...ohne antenne....
aber das is doch schon soooo lange her...
Kommentar ansehen
14.02.2013 16:31 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kanga

Ja , Du hast Recht, Aber es geht um eine Antenne in einem Alu-Gehäuse.
Nokia hat das in einem Plastik-Gehäuse verbaut.

Die Technik besteht ja darin, Die Antenne so einzubauen das durch ein Metall gehäuse immer noch genug Enpfang bereitgestellt werden kann.

In etwa so, wie du im inneren eines Autos vor Blitzschlag geschützt bist, ist eine Antenne im inneren eines Metall-Unibody "geschützt" vor Funkempfang.

Und eine Antenne ohne Empfang macht in der Tat wenig sinn.
Kommentar ansehen
14.02.2013 20:08 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm so wie ich das verstehe, werden bei dieser "erfindung" die antennen trotzallemdem separat ausgeführt, nur eben in schlitzen auf der oberfläche
was bedeutet, das das gehäuse selber nicht die antenne ist, sondern nur die antenne "trägt"
Kommentar ansehen
15.02.2013 01:40 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äääähh Mädels locker bleiben!!! Es geht nicht um eine Antenne im Innenraum eines Gerätes, der von einem Gehäuse eingeschlossen ist. Es geht darum, die Antenne als solche in das Material, das als Gehäuse dient, einzuarbeiten. Also quasi drin und doch wieder nicht drin.

Und damit die Fanboys nicht enttäuscht sind, weil ich im ersten Satz nicht bashe: Apple plant bei der Umsetzung des Patents die neuen iPhones in einer Version für Rechts- und Linkshänder anzubieten. Damit man, wenn es mal wieder zu Empfangsproblemen kommt, jedem Kunden ein seiner Haptik entsprechendes Gerät anbieten kann. Den Cheat, die Empfangsanzeige zu verändern, haben schließlich einige, nicht so Apple opportune Endkunden, ja gleich durchschaut. Iss ja auch schon ne Hausnummer, den geschätzten Kunden zu sagen "hallo... falsche Hand...".
Kommentar ansehen
15.02.2013 01:43 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es schon lange.
Oder was glaubt ihr warum das iPhone 4 Antennenprobleme hat wenn man es anfasst?
Kommentar ansehen
15.02.2013 07:59 Uhr von Sunrabbit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht die Technik die beim iPhone 4 verwendet wurde?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?