13.02.13 20:15 Uhr
 636
 

Auch Deutschland und Schweiz - Fleischskandal weitet sich aus

Der EU-Fleischskandal dehnt sich aus und rückt auch näher an Österreich: Nun gibt es in der Schweiz und in Deutschland jeweils einen ersten Verdachtsfall und zumindest Ansatzpunkte für einen Bezug zu Österreich.

Die EU versucht inzwischen mit voller Kraft gegenzusteuern. Eine komplette Neufassung der Ursprungsbezeichnung bei Lebensmitteln wird nicht mehr ausgeschlossen.

Dass die Affäre gesamteuropäische Ausmaße hat, zeigt auch eine zufällige Stichprobe aus Schweden: 9.000 Pferdekadaver sind allein dort "verschwunden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Schweiz, Skandal, Fleisch
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 20:21 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ach habt euch nicht so.
Pferdefleisch ist viel kostbarer als son Schwein der Rind.
Und geschmeckt hat es doch auch allen :p
Kommentar ansehen
13.02.2013 20:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Pferdefleisch hab ich auch nichts, aber gegen Etikettenschwindel und vor allem ist unklar, was da für Pferde verarbeitet wurden....kranke, verseuchte oder was auch immer ^^

Hab auch schon Pferdesalami gegessen, aber da wusste ich was es ist lol

Als nächstes gibts wohl Menschenfleisch als Rind ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 20:40 Uhr von deereper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante these ;)
Kommentar ansehen
13.02.2013 20:45 Uhr von desinalco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da wurde seiner zeit genmanipulierter Mais als Futtermittel zugelassen und ist somit auch in den Nahrugskreislauf des Menschen gelangt...und nu regen sich alle auf das da wohl etwas Pferd unters Rind gekommen ist...alles nur noch Heuchelei
Kommentar ansehen
13.02.2013 21:23 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm lecker Pferdefleisch, wenn wir die Frau von unserem Ex Verbrechervermieter ärgern wollten,haben wir sie gerne zu Pferdebuletten,Pferderouladen und Wurst eingeladen, sie hatte 5 Pferde im Stall:)
Kommentar ansehen
13.02.2013 21:51 Uhr von Faceried
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich Rindfleisch kaufe dann will ich auch Rindfleisch.
Wenn ich Schweinefleisch kaufe dann will ich auch Schweinefleisch.

Mir egal ob Pferdefleisch lecker schmeckt oder teurer ist. Ich will das was ich haben will. Kann doch nicht so schwer sein?

Wenn ihr euch ein VW kauft, dann wollt ihr doch auch ein VW-Motor und kein Japaner unter der Haube. -.-

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?