13.02.13 14:40 Uhr
 140
 

Opel-Werksleiter kritisiert die Informationspolitik der Arbeitnehmervertreter

Opel-Werksleiter Manfred Gellrich hat sich in einem Brief kritisch über die Informationspolitik der Arbeitnehmervertreter geäußert.

"Dass vertrauliche Inhalte direkt nach jeder Verhandlungsrunde an die Medien gegeben werden, richtet einen enormen Schaden an", schreibt Gellrich.

Manfred Gellrich will die Aussagen von IG Metall und Betriebsratschef Rainer Einenkel über die Absage des Gesprächs am Montag widerlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Opel, Arbeitnehmer, Informationspolitik
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung