13.02.13 14:32 Uhr
 537
 

Schweiz will Facebook & Co. zum Schulfach machen

Die Schweiz plant den Umgang mit den Sozialen Medien im Internet als neues Schulfach einzuführen.

Zwar sind die meisten Schüler auf Facebook & Co. aktiv, könnten jedoch nicht die Tragweite und Verantwortung ihrer Handlungen einschätzen.

"Das ist so elementar wie Lesen, Schreiben und Rechnen und muss schon ab der ersten Klasse als eigenständiges Schulfach unterrichtet werden", so Irene Heimgartner von der Schweizer Kinder- und Jugendorganisation Pro Juventute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Schweiz, Facebook, Schule, Fach
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 14:44 Uhr von Katzee
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Facebook und Co. ab der 1. Klasse? Kinder sollten in dem Alter noch keinen eigenen Internetzugang haben sondern nur unter Aufsicht der Eltern ins Internet gehen können.
Kommentar ansehen
13.02.2013 16:03 Uhr von Slideshow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Frau Heimgartner will somit doch nur ihre FB-Sucht am Arbeitsplatz frönen!
Kommentar ansehen
14.02.2013 02:08 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher gab es das automatisch zur Bildung dazu, nannte man "gesunden Menschenverstand".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?