13.02.13 12:57 Uhr
 951
 

15-Jähriger gewinnt renommierten Wissenschaftspreis und schreibt Medizingeschichte

Der 15-jährige Jack Andraka hat auf seinem Facebook-Profil als Interesse angegeben: "Being a genius". Was nach Angabe klingt, ist jedoch die Wahrheit, denn er hat den renommierten ISEF-Wissenschaftspreis gewonnen.

Der Teenager erfand einen Krebserkennungstest, der nicht nur 168 Mal schneller, sondern auch 26.667 Mal kostengüstiger und sogar 400 Mal treffsicherer ist.

Als man dem amerikanischen Jungen den Preis verlieh, schrie er vor Freude auf, denn er bekam erst einmal 199 Absagen aus der Wissenschaft, als er seinen Test vorstellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Krebs, Teenager, Wissenschaftspreis
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 14:01 Uhr von Jalex28
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ich würde ihm beinahe einen Frisör bezahlen
Kommentar ansehen
13.02.2013 16:49 Uhr von sub__zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das gibt noch Ärger mit der Pharmaindustrie, Kleiner!
So leicht lässt sich keiner um seine Patienten und Medikamente bringen, besonders wenn es um Krebs geht.
Kommentar ansehen
16.02.2013 21:10 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sub_zero
Hast du den Artikel überhaupt gelesen bevor du deinen Senf abgelassen hast?

Wie bitteschön kann man mit einem Erkennungstest die Behandlung ersetzen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab