13.02.13 12:24 Uhr
 693
 

Melle: Kioskbesitzer bangen um Existenz wegen Online-Lotto

Immer mehr Menschen füllen ihren Lottoschein im Internet aus, anstatt ihn im Kiosk abzugeben. Seit am 01.07.2012 das Internet-Lotto wieder erlaubt ist, ist ein deutlicher Rückgang der Kunden im Kiosk zu spüren.

Der Kioskbetreiber Sören Maßmann aus Melle stellt deutlich Einbußen fest. Aber auch Arbeitsplätze sind dadurch gefährdet und komplette Existenzen sind bedroht, da die Einnahmen fehlen.

Auch Kioskbesitzer aus dem Umkreis Melle sind über die Entwicklung besorgt und bieten kaum noch zusätzliche Artikel wie Schmuck oder Geschenke an. Grade jüngere Menschen spielen im Internet Lotto. Nur die Stammkunden bleiben treu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: happy_shortie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Lotto, Kunde, Existenz
Quelle: www.noz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 12:36 Uhr von atrocity
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kutscher haben sich auch über die bösen Automobile beschwert. So ist Fortschritt halt. da hilft alles meckern nicht. Die Kioske haben ja immer noch die Raucher als treue Kunden.
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:44 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wird sich ändern, wenn einer der Online-Betreiber mit der Kasse bzw. dem Gewinn abhaut.
Ihr glaubt doch nicht, dass bei Eurojackpot & Co. die Anbieter dem Gewinner das auszahlen. Die hauen mit den 50 Mio. Mücken ab.
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:45 Uhr von Elementhees
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@trara ..der dümmste Post seit langem!!

kwK
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:55 Uhr von brad41x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie atrocity schon richtig schrieb bleibt den Kioskbesitzern neben dem staatlich systematisch organisierten Glücksspiel noch der Verkauf von Drogen ;)
Kommentar ansehen
13.02.2013 14:09 Uhr von maxyking
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Elementhees

da hast du den von no_trespassing noch nicht gelesen!!!!
Kommentar ansehen
13.02.2013 15:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich spiele überhaupt nur online Lotto - und habe nie zuvor beim Kiosk einen Schein abgegeben.
Ich weiß von einem Kiosk, dass man von Zeitschriften kaum leben kann, Zigaretten werden so oft gestohlen, dass manche schon drauflegen mussten, weil der kleine Gewinn durch Tabakwaren durch wenige Diebstähle bereits kaputt ist. Viele haben sich deshalb Lotto in den Laden geholt, weil das noch eine weitere Einnahmemöglichkeit war.

Und da ich mir meine Zeitschriften zuschicken lasse und nicht rauche, bin ich jetzt schuld, dass alle Kioske pleite gehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?