13.02.13 12:10 Uhr
 499
 

Fußball: Nach Sperre für Robert Lewandowski wird Borussia Dortmund Einspruch einlegen

ShortNews berichtete bereits, dass Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) im Spiel gegen den Hamburger SV die Rote Karte gesehen hatte und danach vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für drei Spiele gesperrt worden war.

Der BVB will diese lange Sperre nicht hinnehmen und wird dagegen Einspruch beim DFB-Sportgericht einlegen. Michael Zorc, der BVB-Sportdirektor, ist der Meinung, dass das Urteil übertrieben ist.

"Es gab viele, die gesagt haben, dass auch Gelb ausgereicht hätte. Deshalb sind wir der Meinung, dass man darüber noch einmal reden sollte", so Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Sperre, Robert Lewandowski, Einspruch
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 13:56 Uhr von Wurst_afg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"viele".. aha.. die Südtribüne oder wer genau?!
Kommentar ansehen
13.02.2013 14:07 Uhr von umb17
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
selten so ne klare Rote gesehen.
Dieser Tritt war genau so beabsichtig und das Wegdrehen des Gesichts zeugt nur davon, mit welchem Aufprall er gerechnet hat. Eine Schande, daß dieser Typ vielleicht bald im deutschen Vorzeigeverein spielen soll.
Kommentar ansehen
13.02.2013 15:12 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich habe am Wochenende eigentlich alles angeschaut wo irgendwie jemand mit ahnung über den Spieltag spricht. Und überall wurde gesagt, dass die Karte absolut gerechtfertigt war. Ich frage mich wen Klopp da mit "viele" meint.
Kommentar ansehen
13.02.2013 23:41 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird hier immer wieder vom vollen Durchziehen gesprochen. Wenn Lewa voll durchgezigen hätte, hätt er vermutlich seinem Gegenspieler die Unfruchtbarleit beschert. Da sind wir uns doch einig. Ich finde die Rote ist genauso ungerechtfertigt, wie die Rote damals gegen Götze vom Stark. Aber komisch ist schon, dass sich besonders die Bayernfans in bisherigen Threads für eine möglichst lange Sperre aussprechen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?