13.02.13 12:04 Uhr
 4.031
 

Hamburg: Zehnjährige Kinder raubten 88-jährige Seniorin auf offener Straße aus

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg haben zwei zehnjährige Jungen eine 88-jährige Rentnerin überfallen und ausgeraubt. Bei dem Überfall vergangener Woche wurde die alte Dame schwer verletzt, als eines der Kinder ihr die Handtasche entriss. Sie stürzte und brach sich den Arm und die Schulter.

Als die Polizei die Ermittlungen zu dem Überfall aufnahm, wurde man auf ähnliche Fälle aufmerksam, denn bereits im Januar hatten zwei 53 und 77 Jahre alte Frauen Überfälle von Kindern angezeigt.

Die Polizei stellte bei einer Hausdurchsuchung einschlägiges Raubgut sicher. Während einer der Jungen die Taten einräumt, macht der andere von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Diebstahl, Straße
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 12:07 Uhr von SNnewsreader
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
Strafrecht verschärfen und die Höhe erweitern. Zudem die Eltern haftbar machen. So wird das was ...

Edit: Natürlich das Alter senken ;-)

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 12:09 Uhr von Katzee
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Früh übt sich, was ein Dauerknacki werden will.
Kommentar ansehen
13.02.2013 12:38 Uhr von dagi
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
immer diese dänischen "fachkräfte" die ihre kinder nicht im griff haben !!! oder waren es doch die üblichen ..........
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:01 Uhr von DR_F33LG00D
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Kreativ:

Original Quelle:
"Sein Freund schweigt zu den Vorwürfen."
SN:
"... macht der andere von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch."

Natürlich hat ein strafunmündiges Kind kein "Aussageverweigerungsrecht", was für ein Unsinn ....
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:24 Uhr von monkeyz
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
oh man. südländer in wilhelmsburg suchen ist so wie reis in china suchen.
Kommentar ansehen
13.02.2013 15:50 Uhr von DR_F33LG00D
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Blankenese ist auch nimmer sicher":

Meldung vom 09.02.09
Kommentar ansehen
13.02.2013 15:54 Uhr von brad41x
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich müchte mal erleben, daß jemand auf ZUER Strasse ausgeraubt wird.
Kommentar ansehen
13.02.2013 16:18 Uhr von Slingshot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Auf die Schnauze fliegen und Arm und Schulter brechen? o_O´
Kommentar ansehen
13.02.2013 16:28 Uhr von Copykill*
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn etwas Asozial ist, dann das solche Kriminellen ohne Strafe davon kommen.
Selbst wenn man die Evolutionsbremsen dabei beobachtet sie festhält und noch ne ordentliche Backpfeife gibt, können die Asis bzw. deren Eltern einen Anzeigen wegen Körperverletzung.
Kommentar ansehen
13.02.2013 19:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
So sind se die Sinti und Roma, die bespucken dich auch, wenn sie deine Scheibe am Auto nicht waschen dürfen ^^

"Sinti und Roma" kann in diesem Fall auch für jeden anderen stehen lol

Edit: Da, der Tweety kennt sie auch :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 23:29 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da unsere Justiz hier nichts machen wird.
Kann man nur hoffen, dass die Eltern da durchgreifen.
Einfach den Jungen in den muffigen Keller für 3 Stunden einsperren.
Achja, Sicherung natürlich raus, soll ja schön dunkel sein ;)
Kommentar ansehen
13.02.2013 23:33 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aussageverweigerungsrecht...lernen die sowas schon in der 4. Klasse? Knast wirds ja leider nicht geben, aber man könnte staatliche Internate hinter sehr hohen Mauern schaffen.
Kommentar ansehen
13.02.2013 23:55 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Auf die Schnauze fliegen und Arm und Schulter brechen? o_O´ "

Werd du erstmal 88...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?