13.02.13 09:15 Uhr
 759
 

Berlin: Polizei gelingt Schlag gegen internationale Rauschgiftschmugglerbande

Eine internationale Drogenbande plante am gestrigen Dienstag eine große Menge Rauschgift von Tschechien nach Berlin mit Hilfe von drei Mietwagen zu schmuggeln. Die Polizei ermittelte bereits seit Monaten gegen die Männer sowie gegen die 31-jährigen Frau.

Bei der Festnahme in der Marzahner Straße in Hohenschönhausen in Berlin fanden die Polizisten 50 Kilogramm Marihuana in einem Wagen. Auch die Wohnung des Hauptverdächtigen wurde durchsucht. Dort wurde zehn Kilogramm Marihuana sichergestellt sowie 80.000 Euro Drogengeld.

In einem Anwesen in Oranienburg hatte die Rauschgiftschmugglerbande vier scharfe Schusswaffen aufbewahrt. Zum Teil sogar mit Schalldämpfern. Der Gesamtwert der beschlagnahmten Drogen beläuft sich auf 480.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: happy_shortie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Tschechien, Schmuggler, Drogenbande
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2013 10:01 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2013 10:05 Uhr von dagi
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
und die täter und täterin waren sicher alle hartz 4 bezieher die nachweisen können über keine mittel zum lebensunterhalt zu verfügen !!! so wird deutschland über den tisch gezogen !!
Kommentar ansehen
13.02.2013 10:49 Uhr von RUPI
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die 60 kg hören sich nach viel an aber eigentlich ist das gar nichts.

Diese Menge wird in Berlin sicherlich an einem halben Tag konsumiert.
Kommentar ansehen
13.02.2013 11:16 Uhr von RUPI
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider

Ich habe in meiner Jugendzeit 7 Jahre lang gekifft (und das nicht wenig). Während dieser Zeit hatte ich zahlreiche "Kifferkumpels" .... und ich muss sagen, dass viele durchs Kiffen "den Bach runter gegangen sind".

Depressionen, massive Verlangsamung des Denkens und das Schlimmste, extreme Konzentrationsprobleme haben diese Leute in den Abgrund geführt.

Selbst nach jahrelanger Abstinenz, sind viele dieser Symptome nicht wieder verschwunden .... ich kenne sogar noch jemanden der bekommt selbst heute noch, nach 10 Jahren Abstinenz, sein Leben ohne Antidepressiva nicht auf die Reihe.

Vielen waren sehr kluge Menschen mit guten intellektuellen Vorrausetzungen aber viele von denen sind praktisch "in der Gosse gelandet" .... das Kiffen hat das Interesse am Lernen gekillt und selbst wenn sie was Neues lernen wollen, scheitern sie weil sie sich nicht mehr konzentrieren können.

Bei sind die Konzentrationsprobleme durchs Kiffen, nach dem Aufhören, zum Glück wieder verschwunden - bei vielen anderen aber leider nicht.

Also - verharmlost und unterschätzt das Kiffen bloß nicht denn so ungefährlich wie das oftmals dargestellt wird, ist es nicht.

Das waren meine 2 Cents zum Thema.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:20 Uhr von RUPI
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w

Du solltest nicht von dir auf andere schließen ... und .. wenn ich mal fragen darf ... was machst du denn so bzw. was hast du im Leben erreicht? Bist du ganz oben angekommen?

Aus meiner damaligen Zeit kenne ich genau 2 Personen die durchs Kiffen keine dauerhaften Nachteile erlangt haben. Das bin ich und noch eine Bekannte. Alle anderen (ca. 100 Personen) sind den Bach runter gegangen ...

Aber was rede ich hier - DarkCr0w hat sicher mehr Erfahrunsgwerte :-)

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 13:52 Uhr von RUPI
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tja DarkCr0w ... zuallererst merkt man an deiner Schreibweise, dass du, trotz 16 Jahren kiffens, nicht über den Verstand eines trotzigen Kindes hinweggekommen zu sein scheinst. Wenn du eine Konversation auch in der Offlinewelt so betreibst, kann ich mir schon gut vorstellen "wie weit du gekommen bist".

>>fast alle die ich kenne haben studiert.<<

Meine damalige Gymnasialklasse bestand zu ca. 70 Prozent aus Idioten ... die haben zwar auch ihr Abi gemacht und später studiert aber Idioten bleiben halt Idioten und die dümpeln heute alle auf irgendwelchen stupiden Pöstchen herum ohne von Tuten und Blasen Ahnung zu haben.

Was ich damit sagen will ... nur weil jemand studiert (hat), heißt das noch lange nicht, dass solche Personen klug und erfolgreich sind. Diese Zeiten sind schon lange vorbei .... heute kann jeder Schwachkopf studieren (wenn er/sie nur stupide und hölzern lernt) - verstehen müssen diese Leute gar nichts.

Aber da du "die haben studiert" mit Erfolg gleichsetzt, ist eine weitere Diskussion mit dir sowieso sinnfrei denn ich glaube kaum, dass du wirklich weißt wovon du überhaupt redest. :-)

Und dein Glaube, dass auf der Uni 10 Prozent Ritalin nehmen und der Rest „kifft“, unterstreicht deine Ahnungslosigkeit nur …

Kleiner Tipp …bestellt dir mal einen Knigge über Umgangsformen (und dann auch lesen, verstehen und anwenden) – das hättest du vor 16 Jahren vielleicht schon mal machen sollen. Aber was rede ich … :-)


[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
13.02.2013 23:23 Uhr von Anima_Amissa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@darkcr0w
Sag mal, liest du dir auch den Quatsch durch, den du hier schreibst?
Also wenn du nicht am trollen bist dann zeigen solche Sätze...

"Deshalb ist jeder versuch, THC zu unterbinden ein kampf gegen das GUTE und Mord.. "

...nur dass du offenbar nur ein weiteres Opfer von Drogenmissbrauch bist.

Davon abgesehen ist THC in der Medizin, soviel ich weiß, längst "legal"...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?