12.02.13 17:16 Uhr
 679
 

Fußball/Borussia Dortmund: Drei Spiele Sperre für Robert Lewandowski

Am vergangenen Wochenende sah Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) im Spiel gegen den Hamburger SV die Rote Karte.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschloss am heutigen Dienstag, dass Lewandowski für drei Spiele gesperrt wird.

Der BVB hat 24 Stunden Zeit, eine mündliche Verhandlung zu beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Sperre, Robert Lewandowski
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 17:16 Uhr von rheih
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Die Rote Karte für Lewandowski war schon umstritten. Selbst der Schiedsrichter und seine Assistenten haben mehrere Minuten gebraucht um so zu entscheiden. Hätte Rafael van der Vaart (HSV) nicht vehement die Rote Karte verlangt, hätte es wohl nur Gelb gegeben. Daher sind drei Spiele Sperre einfach viel zu viel.
Kommentar ansehen
12.02.2013 17:18 Uhr von angelina2011
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
nix da. Das war ganz klar Rot. Das einzige was ich gemacht hätte, den van der Vaart auch gleich mit runtergeschmissen.
Kommentar ansehen
12.02.2013 17:21 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@rheih

Naja, jeder Experte der in den letzten Tagen dazu befragt wurde hat gesagt, dass es eine klare rote Karte war. Jeder der etwas anderes sagt, sucht einfach nur eine Ausrede für letzten Samstag...

Mag sein dass der Schiri ohne vdV nur eine gelbe gegeben hätte, die rote und die damit einhergehende Sperrung für mindestens 2 Spiele ist aber absolut gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
12.02.2013 17:21 Uhr von sicness66
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die rote Karte ist eindeutig. Der Ball spielt keine Rolle mehr und Lewandowski zieht durch. Jetzt bin ich mal gespannt, wie Dortmund ohne wirklichen Stürmer spielen wird. Schieber war wohl bislang eher eine Fehlinvestition...
Kommentar ansehen
12.02.2013 17:24 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@sicness66

Ja, das wird am Wochenende spannend. CL während der Woche und dann noch am Wochenende ein Spiel gegen die weiterhin recht starke Eintracht. Wenn da wieder 0 Punkte herausspringen, könnte der BVB in einer Woche bereits auf Platz 4 stehen. Ich denke nicht dass sich Leverkusen von Ausgburg aufhalten lassen wird...
Kommentar ansehen
12.02.2013 17:51 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das macht der Autor schon clever. Ist aber zu offensichtlich.
Er weiss natürlich, dass die Rote auch ohne vdV gekommen wäre, eben weil es eine war.
Aber was tut man nich alles für Klicks und Shorties. ne :)

Ob 3 Spiele zu recht Sperre? Darüber kann man streiten.
Ich find es zu hart.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
12.02.2013 18:05 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte VdV nie was gesagt nach dem Spiel wären sich heute alle einig das die rote gerecht war - naja - ausser BVB Fans.
Kommentar ansehen
12.02.2013 18:08 Uhr von GroundHound
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also das ist zu hart. Es war ein hartes Foul, die Rote Karte kann man geben.
Aber 3 Spiele Sperre ist doch ziemlich übertrieben.
Kommentar ansehen
12.02.2013 18:15 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@GroundHound

Schau dir Shawn Parker von Mainz 05 an. Der hat seinen Gegenspieler nicht mal gesehen und hat trotzdem eine Rote und jetzt zwei Spiele Sperre bekommen. Das Foul von Lewandowski war auf jeden Fall "bewusster".
Kommentar ansehen
12.02.2013 18:28 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eins zu viel..!
Kommentar ansehen
12.02.2013 23:27 Uhr von xilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Spiele sind echt richtig fies, wenn man sich anguckt, gegen wen Dortmund in den nächsten 3 Spielen trifft:
Frankfurt, Gladbach und Hannover.

Das sind alles keine Selbstläufer und das ohne starken Stürmer wird echt schwierig. Ich denke Reus wird vorne rein müssen und dafür rutscht Sahin dann nach.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?