12.02.13 13:23 Uhr
 742
 

Papst Benedikt XVI. wurde angeblich vor drei Monaten am Herzen operiert

Die italienische Zeitung "Il Sole 24 Ore" berichtet, dass Papst Benedikt XVI. vor drei Monaten in der Pio-Klinik in Rom am Herzen operiert wurde.

Operiert wurde der Papst demnach durch Luigi Chiariello, einen Herzchirurgen. Er setzte dem Heiligen Vater bereits vor zehn Jahren einen Herzschrittmacher ein. Der Chirurg unterrichtet an der Tor-Vergata-Universität. Er gibt derzeit keinen Kommentar dazu ab.

Die Operation sei erfolgreich verlaufen. Der Papst habe an seinen normalen Terminplan festhalten können. Der Vatikan wollte bislang kein Statement abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Operation, Rom, Vatikan, Herz, Benedikt XVI.
Quelle: www.bloomberg.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 17:18 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hinweis, daß der Papst, der am Herzen operiert wurde, von einem Herzchirurgen operiert wurde, scheint leicht überflüssig zu sein. Bei Herzoperationen läßt man wohl nur Spezialisten ans Werk, vor allem dann, wenn es um den Papst geht.

Was auch wieder klar wurde: Es dringt lange nichts nach außen. Der Vatikan und generell die katholische Kirche wußten immer schon, wie man alles am besten vertuscht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?