12.02.13 12:13 Uhr
 1.922
 

# statt €: Twitter startet Bezahlmöglichkeit mit Hashtag

Der Kurznachrichtendienst Twitter schickt sich an, Visa, Mastercard, eBay und Google Konkurrenz in Sachen Bezahlmöglichkeiten zu machen.

Zukünftig soll man mit dem bekannten Rautenzeichen #, besser bekannt als Hashtag, per American Express bei Twitter bezahlen können.

Zu Beginn der Aktion gibt es zehn Dollar geschenkt und unter #AmexCelticsOffer kann man die Rabattangebote einsehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Twitter, Hashtag, Bezahldienst, American Express
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 14:43 Uhr von timsel87
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Nur um gleich alle Fragen vorwegzunehmen:

- Ja, Twitter gibt es immer noch!
- Ja, Twitter hat Benutzer.
- Nein, dort schreibt nicht jeder über seinen Stuhlgang.
- Nein, Twitter ist kein Messenger.

Zur News:
Doofe Idee. @MediaMarkt #299,99 oder wie?
Kommentar ansehen
12.02.2013 16:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Twitter ist nicht sehr sicher - und dieses Bezahlsystem setzt sich nie durch.
Kommentar ansehen
12.02.2013 20:26 Uhr von Floetistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also macht nicht Twitter Konkurrenz, sondern American Express versucht sich einen neuen Markt zu erschliessen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?