12.02.13 09:09 Uhr
 422
 

Dresden: Leopard-I-Panzer wurde mit bunter Wolle zugestrickt

Vor dem Militärhistorischem Museum in Dresden steht seit gestern ein Panzer vom Typ Leopard I, welcher völlig mit bunter Wolle zugestrickt wurde.

Damit soll kurz vor dem Jahrestag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 ein Symbol für ein friedliches Gedenken gesetzt werden. Weiterhin soll laut einem Sprecher des Museums eine Diskussion angestoßen werden.

Bei der Aktion wurden insgesamt rund 36 Kilo Wolle verstrickt, 60 Strickerinnen zwischen sieben und 83 Jahren waren daran beteiligt. Initiiert wurde das Projekt "Auf ins Geflecht" von der Schneiderei LouisenKombiNaht, die Idee dazu entstand im September letzten Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dresden, Panzer, Leopard, Wolle
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 09:40 Uhr von jo-82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wär mal ein netter WoT-Skin ;)
Kommentar ansehen
12.02.2013 12:00 Uhr von gugge01
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant, so stellen sich also die Faulen und Satten den Krieg vor!

Erinnert mich irgendwie an die patriotischen Hegel und Strick-Wettbewerbe der gehobenen Damen des Jahres 1913.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?