12.02.13 09:01 Uhr
 17.642
 

Der Mann, der Bin Laden erschoss, ist jetzt arbeitslos und nicht krankenversichert

Dem ehemaligen Elitesoldaten, der im Mai 2011 Osama Bin Laden erschossen hat, geht es seinen Angaben nach schlecht. Der 35-Jährige hat derzeit keinen Job und steht auch ohne Krankenversicherung da. Er lebt auch immer noch in Angst vor eventuellen Racheakten.

Nach 16 Jahren war er aus der Armee ausgeschieden. Mit den Worten: "Sie sind außer Dienst, ihr Versicherungsschutz ist vorbei. Danke für die 16 Jahre", durfte er gehen. Nach 20 Dienstjahren hätte er Pensionsansprüche gehabt.

Von seiner Frau hat er sich getrennt, lebt mit seiner ehemaligen Familie aber aus Kostengründen unter einem Dach. Seine Frau sagte dem "Esquire": "Er hat so viel für sein Land gegeben, und nun scheint es, dass er im Staub zurückgelassen wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Tod, Schuss, Osama bin Laden
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 09:09 Uhr von phiLue
 
+78 | -60
 
ANZEIGEN
Mörder ja, aber keine Leute die ihren Job erledigen.
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:21 Uhr von Wompatz
 
+78 | -47
 
ANZEIGEN
@phiLue

Bitte nicht falsch verstehen, aber die SS hat im 2. WK auch nur Ihren vorgegebenen "Job" erledigt...der Spruch ist leider nicht immer anwendbar...

Der Ammi nimmt sich wie immer die Freiheit heraus über allem zu stehen...kein Mitleid für seine kriegslustigen Anhänger...

Edit: Und man sieht ja wie es diesen "Blinden" gedankt wird, mit Undank!

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:28 Uhr von Suffkopp
 
+67 | -15
 
ANZEIGEN
Hm, man könnte glatt meinen es wäre mancher froh wenn Bin Laden noch leben würd?
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:31 Uhr von Wompatz
 
+23 | -22
 
ANZEIGEN
Also ich nicht Suffkopp und ich denke die Anspielung bezog sich auf mich...;-)

Nur die Umstände seines Todes stören mich....denk Dir einfach den Rest.
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:33 Uhr von cyrus2k1
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
4 jahre hätte er dich auch noch ausalten können, oder hat er gemerkt, das alles nur betrug ist.
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:41 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ne, nicht direkt aber ich vergass das F-13 ja Johannes ist - also eh nur stänkert. Ansonsten weiß ich mit der Meldung noch nichts anzufangen, denn soll man glauben, daß der Soldat der ObL erschoß und dessen Familie so blöd sind sich zu outen?
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:46 Uhr von Peter323
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
unsere Politiker müssen sich nur wenige Jahre im Bundestag als Abgeordneter Wund gelegen haben und kriegen am Ende knapp 70% von ihrem letzten Lohn ein lebenlang.
Ich würd echt gern sagen, dass das ein Witz ist, aber das iss tatsächlich so...
Das lustige an der deutschen Demokratie ist, dass sie 620 Abgeordnete hat, die eigentlich alle nach ihrem Gewissen entscheiden sollten, aber am Ende alle exakt Linie der Parteiführung laufen (Fraktionszwang). Deshalb sag ich ja: Wund gelegen... die machen nix als schlafen den ganzen Tag... Die Parteiführer entscheiden, wo hin das ganze geht. Also im Prinzip unter 10 Leuten entscheiden über das Land...
Aber 620 kassieren Cash und Pensionen... was ein System
Kommentar ansehen
12.02.2013 09:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
cyrus, so wie ich die News lese, hat man ihn nach 16 Jahren aus dem Dienst entlassen, wohl auch nicht auf eigenen Wunsch.
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:07 Uhr von frazerelite
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:21 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@McVit
Also ich wäre froh in einem Land zu leben das mich rausholt falls ein anderes Land mich entführt.
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:30 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Und jetzt haben wir hier wieder alles:

@Peter323 - der völlig an der News vorbei irgendwas lamentiert
@McVit - der mal wieder gegen USA schreibt
@frazerelite - der einfach nur rum sabbelt
@Schlottentieftaucher - der wie immer einfach nur schreibt ohen Sinn und Verstand

Also - neue News - ansonsten alles beim alten. :)
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:37 Uhr von sub__zero
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht...nach dem Vietnamkrieg haben die Kriegs-"Helden" zu Hause einen Arschtritt bekommen, nach dem ersten Irakkrieg, nach dem zweiten (lassen wir mal die erfundenen Gründe für die o.g. Kriege außen vor) - haben diese Leute denn immer noch nicht verstanden, dass sie einfach nur Kannonenfutter für die Rüstungs- und Ölindustrie sind?
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:38 Uhr von V3ritas
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ahja..der Soldat der angeblich Osama erschossen hat...vielleicht hat der ja mal ein paar Fotos für uns...nicht so wie seine Regierung, die den meistgesuchten Terroristen überhaupt (allerdings nicht vom FBI gesucht wegen den Anschlägen am 11.9.), ohne Beweisfotos und alles im Meer versenkt haben will.
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:39 Uhr von SNArtanis
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Aha, der Typ ist also kein Mörder weil der "seinen Job" gemacht hat. Was haben denn Bin Laden und seine Jungs gemacht? Haben die nicht auch "ihren Job" gemacht?

Nur weil jemand etwas tut was ihm auferlegt wurde oder befohlen wurde macht es das doch nicht automatisch gut oder weniger schlimm.
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:46 Uhr von DerS
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Er kann sich doch eine Stelle als Märchenerzähler suchen, kann er doch super :D
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:53 Uhr von kingoftf
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt arbeitslos und nicht krankenversichert


Also genau so wie Millionen andere Amerikaner auch
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:03 Uhr von Komikerr
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Abgesehen das eine geziehlte Tötung für mein Empfinden ein Mord ist, ist es wirklich erbärmlich, wie man in manchen Ländern mit Kriegsveteranen umgeht.
Teilweise wird mit Tieren besser umgegangen als mit Menschenleben... soviel ich auch über Europa / Deutschland mecker, aber hier fällt man nicht so leicht durchs soziale Netz
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:14 Uhr von Bud_Bundyy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Don:Axelino

"Wer weiß schon ob der echte Bin Laden tot ist!"

100% ist der tot, zumindest nicht frei!
Denn wie soll das ein fake sein, würde er leben würde er sich sicher nicht den Amis zu liebe still verhalten. Da würde es Videobotschaften auf uns regnen.
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Der Mann hat doch selbst gekündigt !!! Natürlich gibt es dann keine Versicherung mehr.

Hätte man den Verbrecher Bin Laden lebend in die USA gebracht und angeklagt, hätte es mit hoher Sicherheit zahllose unschuldige Tote durch krankhafte Befreiungsversuche seiner verblendeten Anhänger gegeben. So ist die Sache erledigt. Der Mann hat kein Mitleid verdient, hatte er selbst mit anderen auch nicht.
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:26 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder ein motivierter Soldat für die Konföderieren Milizen.

Kein Wunder das die US Generäle sich nur noch von angemieteten Söldner beschützen lassen und nicht mehr von regulären Soldaten.
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:33 Uhr von V3ritas
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Geil^^ Die US Regierung muss ihren Osama Bluff nichtmal rechtfertigen, die Leute reimen sich sogar schon eigene Geschichten zusammen! :D Aber auf die Erklärung, das man die Bevölkerung vor Befreiungsversuchen schützen wollte...man man..ich wette, auf die Erklärung wird der ein oder andere CIA Mann echt neidisch sein.^^
Kommentar ansehen
12.02.2013 11:55 Uhr von Berry21
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum ist eigentlich überhaupt bekannt, wer ObL getötet haben soll?

Ist es nicht so, dass die Vollstrecker anonym bleiben?

Wenn ein Richter die Todesstrafe ausspricht, kennt man zwar den Richter aber nicht den, der die Spritze sticht, den elektrischen Stuhl einschaltet oder die Klappe für den Galgen öffnet.

HIer kennt man auch den Richter, aber warum auch den Vollstrecker?
Kommentar ansehen
12.02.2013 12:00 Uhr von V3ritas
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Echt, man kennt den Richter? Soweit ich weiß, wurde, nach offiziellen Angaben, Osama ohne Verhandlung vor irgendeinem Gericht hingerichtet. Das alleine sollte eigentlich schon skandalös genug sein.
Kommentar ansehen
12.02.2013 12:25 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@V3ritas - Du solltest mal richtig lesen bzw. interpretieren lernen.

Lies nochmal was Berry21 geschrieben hat und sag dann wo Dein Kommentar Blödsinn ist. Was er im übrigen eh ist. Als skandalös würde ich eher empfinden das einige so schreiben als wenn sie bedauern das ObL tot ist oder tot sein soll.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
12.02.2013 12:41 Uhr von Peter323
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Suffkopp => Der Forentroll, der immer mal vorbeischaut.
Hab bei dir eh nicht erwartet, dass du mein Kommentar mit der News assoziieren kannst, dazu bräuchte man ja auch zumindest ein wenig Intelligenz...

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?