12.02.13 07:11 Uhr
 3.474
 

Ist RTL-"Bachelor"-Kandidatin Mona für einen One-Night-Stand offen?

Die hübsche Schweizerin Mona nimmt momentan an der RTL-Serie "Der Bachelor" teil und hofft dabei, dass Jan Kralitschka (36) sich am Ende für sie entscheidet.

In einem Interview verriet die 30-Jährige jetzt, dass es für sie jedoch keine Alternative sei, mit dem "Bachelor" nur einen One-Night-Stand zu haben. Generell gesehen sei einmaliger Sex jedoch nicht ganz ausgeschlossen, auch wenn sie nicht wirklich darauf steht.

"Gibt es. Kann man machen. Ist aber nicht mein Ding. Klar, auch ich habe schon One-Nights-Stands gehabt. Wer nicht? Aber ich bin nicht der Typ dafür", sagte sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Bachelor, One-Night-Stand, Offenheit
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 07:50 Uhr von killerkalle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ist RTL-"Bachelor"-Kandidatin Mona für einen One-Night-Stand offen?"

Antwort:
JA wie alle anderen auch
Kommentar ansehen
12.02.2013 07:54 Uhr von c0dycode
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu sag ich nur:

Interessiert mich [ ]
Interessiert mich nicht [x]
Kommentar ansehen
12.02.2013 08:34 Uhr von DoJo85
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wird in China heute Abend ein Sack Reis umfallen?
Kommentar ansehen
12.02.2013 10:39 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist mein kot dünnflüßig oder fest heute die fragen alles fragen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?