12.02.13 06:07 Uhr
 692
 

Hamburg: Mediziner kommen genetischer Ursache für Prostata-Krebs auf die Spur

Professor Thorsten Schlomm, einer an der UKE (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) beteiligten Mediziner, berichtete in einem Video über neue Erkenntnisse zur Entstehung von Prostata-Krebs bereits bei jüngeren Männern.

Die Forschungsgruppe hatte in einer langwierigen Studie, unter Mithilfe einer weltweit einmaligen Gewebe-Datenbank, Gründe für die Begünstigung des Krebswachstums herausgefunden. So wurde ein Rezeptor, "der das Sexualhormon Testosteron bindet", als Ursache für die Veränderung von Genen entdeckt.

Bei älteren Prostata-Erkrankten zeigte sich, dass die dort entstandenen Abnormalitäten im Erbgut der Tumore "nicht mit der Aktivität des Rezeptors" in Zusammenhang gebracht werden können. Damit sei nun klar, dass es bei einem Krebs "altersabhängige Entstehungs-Mechanismen gibt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hamburg, Krebs, Spur, Ursache, Mediziner, Prostata
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2013 06:07 Uhr von LuckyBull
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die wissenschaftliche Arbeit ist umfangreich. Es geht auch daraus hervor, dass man gegen die festgestellten Ursachen für Prostata künftig über eine "maßgeschneiderte" Therapie im frühesten Stadium erfolgreicher als bisher vorgehen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot
Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?