11.02.13 17:41 Uhr
 1.034
 

Sexy Dresscode-Verletzung: Rihanna zeigte Brustwarze und Piercing bei Grammys

Die Stars reagierten sehr unterschiedlich auf die neu auferlegte Kleiderverordnung bei der Grammy-Verleihung, die zu viel Nacktheit entgegenwirken sollte. Rihanna umschiffte den konservativen Dresscode auf besonders schlaue Weise.

Ihre rote Robe wirkte auf den ersten Blick brav, im Scheinwerferlicht erwies sie sich jedoch als durchsichtig. Die Sängerin ließ sowohl ihre Brustwarze wie auch ihr Nippel-Piercing durchblitzen.

Damit war sie allerdings nicht der einzige weibliche Star mit Lust zur Rebellion gegen die Auflagen: Katy Perry, Skylar Grey und Jennifer Lopez geizten ebenfalls nicht mit nackten, weiblichen Reizen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aurora_075
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verletzung, Rihanna, Piercing, Brustwarze, Dresscode
Quelle: www.celebrity.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 19:21 Uhr von kleefisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schroooooooooooooooott. Was für ein Müll

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?