11.02.13 15:59 Uhr
 485
 

Österreich: Polizei will Mann kontrollieren - der springt in den Tod

Ein mysteriöser Zwischenfall ereignete sich am heutigen Montag auf der Südautobahn bei Haimburg im Bezirk Völkermarkt in Kärnten.

Hier sollte ein Autofahrer in einer Polizeikontrolle kontrolliert werden.

Der flüchtete jedoch plötzlich. Dann blieb er auf einer Brücke stehen, stieg aus und sprang über das Geländer in den Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Tod, Österreich
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 17:12 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass....
Kommentar ansehen
11.02.2013 18:00 Uhr von PanikPanzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist genauso ein Rotz wie der in meinem Taschentuch..
Aber bei dem "Autor" sollte das wenig verwundern.. -_-

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?