11.02.13 13:12 Uhr
 427
 

USA: Firmen machen Rückzug aus Rohstoffinvestments

Immer mehr US-Firmen haben das Interesse an der Spekulation mit Rohstoffen verloren. Investoren wie die US-Pensionsfonds ziehen ihre Gelder aus dem Bereich zurück.

In den vergangenen zwei Jahren wurden fast zehn Milliarden Dollar herausgezogen.

Noch rund 133 Milliarden Dollar stecken drin. Als Grund werden geringere Renditen und die Verschärfung der Regulierung in den USA genannt.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Firma, Rückzug, Rohstoff, Investment
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?