11.02.13 13:12 Uhr
 425
 

USA: Firmen machen Rückzug aus Rohstoffinvestments

Immer mehr US-Firmen haben das Interesse an der Spekulation mit Rohstoffen verloren. Investoren wie die US-Pensionsfonds ziehen ihre Gelder aus dem Bereich zurück.

In den vergangenen zwei Jahren wurden fast zehn Milliarden Dollar herausgezogen.

Noch rund 133 Milliarden Dollar stecken drin. Als Grund werden geringere Renditen und die Verschärfung der Regulierung in den USA genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Firma, Rückzug, Rohstoff, Investment
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?