11.02.13 12:51 Uhr
 2.035
 

Krankenkassen: Patientenverfügung von immer größerer Bedeutung

Laut Auffassung der Techniker Krankenkasse (TK) werden Patientenverfügungen bei der Behandlung immer bedeutender. Die Krankenkasse beruft sich dabei auf Auswertungen der Geschäftsstelle Qualitätssicherung in Krankenhäusern.

In Baden-Württemberg seien demnach im Jahr 2011 die Behandlung von nahezu 3.000 Patienten (circa acht Prozent), die einen Schlaganfall erlitten, durch eine Verfügung beeinflusst worden.

Bei Patienten, die in einem Krankenhaus nach einem Schlaganfall verstarben, lag die Quote von Behandlungseinflussnahme durch Patientenverfügungen bereits bei ungefähr 50 Prozent. Meist werden dabei lebensverlängernde Maßnahmen ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenkasse, Behandlung, Bedeutung, Patientenverfügung
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 21:50 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich habe es schon zwei mal erlebt wo einen Patienverfügung fehlte bzw noch nicht rechtens war...leider.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?