11.02.13 12:05 Uhr
 1.160
 

München: Bürgermeister will aus Sicherheitsgründen kein Islam-Zentrum in Stadtmitte

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude hat ein Islam-Zentrum in der Stadtmitte abgelehnt.

Der SPD-Politiker begründete seine Ablehnung des "Zentrums für Islam in Europa München" nahe des Stachus mit Sicherheitsbedenken.

Nun ist nicht klar, wo das Ziem mit Moschee und Museum letztendlich gebaut wird und auch bei der Finanzierung gibt es noch Unklarheiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Islam, Bürgermeister, Zentrum, Ablehnung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 12:27 Uhr von hw-ba
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Recht hat er.
Kommentar ansehen
11.02.2013 12:48 Uhr von holaa
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde es richtig!!
Kommentar ansehen
11.02.2013 13:33 Uhr von friend61
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich flippen die Moslems jetzt nicht aus und warnen und drohen wieder. Das können sie ja sehr gut !
Kommentar ansehen
11.02.2013 14:48 Uhr von One of three
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wahlkampf ...


Nach den Wahlen legt er persönlich den Grundstein ...
Kommentar ansehen
11.02.2013 14:55 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ei wie soll man die denn sonst kontrollieren, wenn es nicht mal Sammelstellen für die gibt ? ^^

Besser sie beten in der Kirche/Moschee, als auf der Straße Leute anzupöbeln *g

Über den Beichtstuhl wurden schon viele Kriminelle überführt, in der Vergangenheit lol

Aber auf der anderen Seite sollte man "Hasspredigern" auch nicht unbedingt eine Plattform bieten, über die sie dann von "Feinden" unter Menschen sprechen und sich dabei gekonnt ausschliessen, obwohl sie einer davon sind.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
11.02.2013 16:24 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Yourpapi
"Hat Hitler nicht in München die Macht ergriffen? "

Nene, die Macht hat ihn ergriffen....er konnte allerdings nicht damit umgehen ^^
Kommentar ansehen
11.02.2013 18:58 Uhr von BigVirt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das klingt wie:
http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
11.02.2013 20:01 Uhr von XFlipX
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen, dem Herr´n Ude geht der Arsch auf Grundeis. Es ist das eingetreten, was er dem Herrn Stürzenberger mit seiner Freiheit wohl nicht zugetraut hat, nämlich das man nicht mehr viel hat zur 30.000´ ter Grenze für den Bürgerentscheid.

Die rote Ude-Administration bzw. die Vorzeigedemokraten, wollen lieber vorher noch vollendete Tatsachen schaffen. Eine Moschee mit einem Lügeniman, finanziert vom wahabtisch, islam. Terror unterstützenden Scheichtum, Katar.

Tja, die demokratischen roten Sozialisten haben Angst vor dem demokratischsten überhaupt, nämlich einen Bürgerentscheid...für München: die Bürger von München sollen in einem Bürgerentscheid gefragt werden, ob sie so ein islam. Zentrum überhaupt in ihrer Stadt wollen.....

XFlipX
Kommentar ansehen
11.02.2013 20:11 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ GhettoBanger


Danke habe ich geROFELt

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?