11.02.13 11:13 Uhr
 1.111
 

Studie: 918 Milliarden Euro an faulen Krediten bei den Banken der Euro-Zone

Einer Erhebung von Ernst & Young (E&Y) zufolge sammeln sich bei den europäischen Banken faule Kredite in Höhe von 918 Milliarden Euro an.

Besonders betroffen sind Italien und Spanien. 10,2 Prozent beziehungsweise 15,5 Prozent der bestehenden Kredite sind rückzahlungsgefährdet.

In Deutschland sind nur 2,7 Prozent der Kredite ausfallgefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Milliarden, Kredit, Euro-Zone
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 14:05 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele Beweise braucht es noch, dass das Problem der Eurokrise nicht die Staatsschulden sind...
Kommentar ansehen
11.02.2013 16:14 Uhr von hellibelli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Während der Eurokrise wurden Banken mit Steuermitteln gerettet weil sie, so hieß es, systemrelevant seien. Im Interesse der Öffentlichkeit.

Bloß. Hinterher beklagten sich mittelständische Firmen, daß genau diese Banken ihnen keine Kredite mehr gaben.

Ich würde nicht nur ein paar Banken verrecken lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?