11.02.13 09:21 Uhr
 911
 

Gehirnscan kann zeigen, ob Frischverliebte lange zusammenbleiben werden

Wissenschaftlern zufolge kann mithilfe eines Gehirnscans festgestellt werden, ob ein frisch verliebtes Paar länger zusammenbleibt.

Bei einem Scan wird die Aktivität der Neuronen und damit die tatsächliche Stärke der Gefühle gemessen.

Im Rahmen des Experiments wurden den Probanden Bilder ihres Partners gezeigt, während ihr Gehirn untersucht wurde.


WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Beziehung, Pärchen, Gefühl, Messung, Scan, Verliebtheit
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2013 10:56 Uhr von Fomas
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Egal was die Wissenschaftler sagen, ich halte das für absoluten Blödsinn.

Da die Monogamie im alten Rom, ich glaube von Kaiser Konstatin, eingeführt wurde, ist diese von uns Menschen selbst erfunden. Daher kann von der romantischen Zweisamkeit gar nicht die Rede sein und diese schon gar nicht orakelmäßig in der Natur (im Hirn) verankert sein.

Das einzige was vielleicht nachweisbar ist, sind ähnliche Interessen durch ähnlich aktive Areale im Gehirn, auch wenn das trotzdem nach wie vor höchst fragwürdig und spekulativ ist.
Kommentar ansehen
11.02.2013 14:53 Uhr von keiysar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fomas
z.T. geb ich dir Recht aber ich würde jetzt einfach mal prompt behaupten, dass Gefühle, "Liebe", Zuneigung, sowas eben auch im Hirn nachweisbar sind. ;)
Und wenn jemand als Beispiel keine Zuneigung für jemanden empfindet ist dieser Bereich des Gehirns eher inaktiv, während andere schon beim Scan fast explodieren.
Natürlich kann die Intensität schnell nachlassen, man wird die Dauer niemals damit bestimmen können, immerhin kommt es auch auf den Mensch selbst an.
Kommentar ansehen
11.02.2013 19:37 Uhr von Acun87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@canilla

und was kostet so eine einstüdige sitzung (wenn man es so nennen darf) bei dir ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?