10.02.13 17:36 Uhr
 736
 

Kanarische Inseln: Rettungsübung auf einem Kreuzfahrtschiff fordert fünf Tote

Auf einem Kreuzfahrtschiff, das sich in einem Hafen der Kanarischen Inseln befand, wurde eine Rettungsübung absolviert.

Zu diesem Zweck sollte ein Rettungsboot zu Wasser gelassen werden. Das Boot fiel aus 30 Meter Höhe ins Wasser.

Dabei wurden fünf Besatzungsmitglieder tödlich verletzt. Drei weitere erlitten Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Tote, Übung, Kreuzfahrtschiff, Kanaren
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare