10.02.13 13:11 Uhr
 178
 

Museen in Stuttgart sind nicht sexy genug

Kunsthändler und der Bundesverband Deutscher Galerien erklärten jetzt, dass die Stuttgarter Museen nicht sexy genug seien, um genug Besucher zu locken.

"Stuttgart fehlt gegenüber Berlin ein wenig der Glamour-Faktor oder die Sexyness. In dieser Hinsicht wünsche ich mir ein selbstbewussteres Auftreten der Stadt", erklärte Verbandschef Klaus Gerrit.

Um das zu ändern, solle Stuttgart Gerrits Meinung nach mehr Wanderausstellungen zeigen und im In- und Ausland mehr Kooperationspartner suchen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Stuttgart, sexy, Kunsthändler
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Merkel strikt gegen Neuwahlen
Sinai-Halbinsel: Luftangriffe nach Anschlag auf Moschee
A99 bei München: 14-Jähriger mit Fahrrad auf Autobahn unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?