10.02.13 12:57 Uhr
 416
 

Fußball/Borussia Dortmund: Spekulationen um Robert Lewandowski reißen nicht ab

Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Robert Lewandowski, Torjäger bei Borussia Dortmund, zum Konkurrenten Bayern München wechselt (ShortNews berichtete bereits).

Lothar Matthäus, der früher selbst für die Bayern spielte und derzeit Experte bei Sky ist, erklärte jetzt: "Ich war in dieser Woche ein bisschen unterwegs. Ich habe gehört, dass sich Lewandowski einig ist mit dem Bayern, bzw. das Management von Lewandowski."

Damit kommt Lewandowski nach wie vor nicht aus den Schlagzeilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Borussia Dortmund, Robert Lewandowski
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2013 13:01 Uhr von joseph1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
genau der loddar weiß das man man
Kommentar ansehen
10.02.2013 13:09 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also Leute!
Als zukünftiger Greenkeeper beim FCB weiß man doch fast alles!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?