10.02.13 12:49 Uhr
 109
 

Jülich: Beim Mutzenbacken gerät Fritteuse in Brand - Zwei Kinder schwer verletzt

In der Nacht vom gestrigen Samstag auf den heutigen Sonntag wollten zwei Frauen Mutzen backen und erhitzten deshalb die Fritteuse. Dann gingen die Frauen ins Wohnzimmer und vergaßen das Fett.

Später wurden die Frauen wurden auf knisternde Geräusche aus der Küche aufmerksam. Doch da war es schon zu spät. Die Fritteuse hatte Feuer gefangen und die komplette Küche in Brand gesetzt. Die Frauen türmten und verständigten die Feuerwehr.

In dem Mehrfamilienhaus wurden zwei Kinder mit Rauchvergiftungen in eine Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Brand, Verletzung, Jülich, Frittierfett
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?