10.02.13 10:44 Uhr
 1.655
 

Teurer Gelände-Zwerg: VW gibt die Preise für den Cross Up bekannt

Das Rezept hat sich bei Modellen wie dem Touran oder dem Polo schon längst bewährt: Einfach ein paar Offroad-Teile an den Wagen schrauben und schon lässt sich prima abkassieren.

Das will VW nun auch mit dem kleinsten, dem Up. Jetzt hat der Autobauer die Preise für den brandneuen Cross Up verraten, und die sind nicht eben gering. So sind für den Einstieg mindestens 13.925 Euro fällig.

Neben der für die Cross-Modellen typischen Beplankung gibt es für das Geld unter anderem auch eine Dachreling, 16 Zoll Alufelgen, diverse Schriftzüge und in Silber lackierte Anbauteile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Preise, Gelände, VW up!
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2013 11:33 Uhr von kingoftf
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Offroad Teile, ne, ist klar, angedeuteter Unterfahrschutz aus Plastik macht noch keine Geländetauglichkeit.
Kommentar ansehen
10.02.2013 12:14 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Für 14000 Euro kaufe ich mir lieber einen Lada Niva, wenn ich wert auf Gelände legen würde, der nässt sich beim Anblick vom UP! dann komplett ein....
Kommentar ansehen
10.02.2013 12:25 Uhr von BoltThrower321
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Diletantisches Machwerk...3 Zilindermurks zu einem Wahnsinnspreiss....VW....wenn ihr nur wüsstet und was ich alles von VW weiss....
Kommentar ansehen
10.02.2013 13:03 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321
Billig Abzock Projekt 2 ist das R Cabrio... R Motor in das Cabrio gehängt bisschen optisches bling bling... und das wars... billig in der Produktion und schön teuer zu verkaufen.
Allrad ? Ne Mittiger Auspuff ? Ne R-Blau als Farbe bestellbar ? Nix und dazu 270 PS Frontkratzer -> Sinnlos
Kommentar ansehen
10.02.2013 13:15 Uhr von ratzfatz78
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der UP hat die Form eines Kasten versprüht null emotionen.
Zu allem übel ist die Preispolitik des Autos für´n ARSCH da hier jedem vorgegaukelt wird ein "günstiges" Auto kaufen zu können erinnert mich irgendwie an das Marketing von Mediamarkt da werden auch pausenlos die Leute verarscht weil se meinen jetzt ein schnäppchen gemacht zu haben.

Das konzept des Cross Up beweißt hier auch meine These.
Für billiges Plastik schriftzüge ne Dachreling und allerwelts Reifen wir der ohnehin teure UP nochmal VIERZIG PROZENT teurer und das im Kleinstwagensegment
Für 1000 Euro mehr bekommt man schon vollwertiges Auto in der Mittelklasse.
Kommentar ansehen
10.02.2013 14:06 Uhr von p-o-d
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Verlesen, ach 1.000 - ja. In dem Fall ist der Up sinnlos :D

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
10.02.2013 18:24 Uhr von paderlion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
14000 Euro ist schon eine stange Geld für so ein Auto. Wie kingoftf schon sagte stelle ich die Geländetauglichkeit auch ernsthaft in Frage. VW wird mit dem Auto nicht viel Spaß haben.
Kommentar ansehen
10.02.2013 20:27 Uhr von abymc1984
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
14.000 euro??? für dieses wellblech?? so siehts aus wenn ein stadtbus reinfährt... da wollt ich nich drin sitzen...

http://www.motor-talk.de/...

[ nachträglich editiert von abymc1984 ]
Kommentar ansehen
12.02.2013 16:12 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
14.000 Schleifen für so eine Karre..... die ticken doch nicht mehr sauber...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?