10.02.13 09:37 Uhr
 8.146
 

NASA-Video zeigt, wie nah der Asteroid am 15. Februar der Erde kommt

[Bild: NASA-Video zeigt, wie nah der Asteroid am 15. Februar der Erde kommt]

Am 15. Februar wird der Asteroid 2012 DA14 haarscharf an der Erde vorbeifliegen. Dabei trifft er möglicherweise jedoch Satelliten (ShortNews berichtete).

Die NASA hat jetzt ein Video erstellt, das zeigt, wie der Asteroid an der Erde vorbeifliegen und möglicherweise die Satelliten treffen wird.

Die NASA freut sich, dass der Asteroid nur so knapp an der Erde vorbeirast, da es so sehr gut möglich ist, den Asteroiden zu studieren. Die Ergebnisse können dafür genutzt werden, wenn zukünftig Asteroiden nah an die Erde kommen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt
Schlagworte: Video, NASA, Erde, Asteroid
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2013 10:02 Uhr von Chryzt2k12
 
+4 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2013 11:08 Uhr von DEvB
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich finde 17100 Meilen schon sehr haarscharf... für kosmische Verhältnisse...
Kommentar ansehen
10.02.2013 11:21 Uhr von Leibnizkecks
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die news hätte besser am weltuntergang gepasst
Kommentar ansehen
10.02.2013 12:52 Uhr von Der3Geist
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Im Vergleich zur Entfernung Erde <-> Mond ist das wirklich Haarscharf !!
Kommentar ansehen
10.02.2013 15:36 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fuuuhhhhh, ...nomma schwein jehabt
Kommentar ansehen
10.02.2013 16:46 Uhr von fabianf83
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
tolle news... aber alter der nuschelt... ich versteh kaum was
Kommentar ansehen
10.02.2013 18:24 Uhr von Para_shut
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
solange es mir nicht das bier umhaut solls mir egal sein ...
Kommentar ansehen
10.02.2013 18:44 Uhr von paderlion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und was passiert wenn der Asteroid Satelliten trifft?
Fällt dann das Fernseh aus?
Unvorstellbar für einige.
Kommentar ansehen
10.02.2013 20:07 Uhr von Akaste
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
kannst ja mal kurz hochküpfen wenn er vorbei rauscht crushial, vielleicht zerrt er dich mit und wir haben hier wieder ruhe
Kommentar ansehen
10.02.2013 21:24 Uhr von Leeson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mir fehlt die Größenangabe und der Sinn des letzten Satzes.
Kommentar ansehen
10.02.2013 21:29 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pader
Lass son Ding mal einige Telekommunikationssateliten treffen, die Welt wäre für eine gewisse Zeit am Ende^^
Kommentar ansehen
11.02.2013 08:42 Uhr von Podeda
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wer kennt sie noch? Arschteroiden?
Kommentar ansehen
11.02.2013 09:06 Uhr von Katastrophenschutz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Och nööö, die Nasa hat nicht mitberechnet das es in dieser Höhe schon Erdanziehungskraft gibt. Auf jeden Fall sollte Felix Baumgartner an diesem Tag am Boden bleiben.

Für interessierte gibt es hier ein anschauliches Szenario, wie es ausgehen könnte: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.02.2013 15:02 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er wird naeher zur Erde, als unsere Satelliten die umkreisen vorbei (hoffentlich) fliegen.
Man stelle sich vor der Mond hat eine mittlere Entfernung zur Erde etwa 400 000 Km. und der Komet wird etwa eine Entfernung von 30 000 Km haben. Wenn das nicht haarscharf dann, was denn.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht