09.02.13 16:38 Uhr
 3.883
 

Indien: Erneut Massenvergewaltigung - 14-Jährige über Monate missbraucht

Indien kommt beim Thema Vergewaltigungen und Gewalt gegen Frauen einfach nicht zur Ruhe. Abermals wurde nun ein grausamer Fall von Massenvergewaltigung aufgedeckt.

Und wieder schwebt das diesmal 14 Jahre alte Opfer in Lebensgefahr. Zur Zeit liegt sie im Koma. Drei Männer hatten sie über mehrere Monate hinweg immer wieder brutal vergewaltigt.

Beim letzten Mal so schlimm, dass sie schwer verletzt in ein Krankenhaus musste. Die Täter wurden verhaftet - zehn Tage nach der letzten Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Vergewaltigung, Indien, Krankenhaus, Massenvergewaltigung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 18:04 Uhr von Hullefu
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Frauen sind in dieser Kultur nun einmal nicht viel Wert - das es dann so ausufert ist natürlich nicht schön.
Kommentar ansehen
09.02.2013 18:05 Uhr von rayman555
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das ist nicht deren schuld sondern der beschissenen Tradition wo weibliche Babies einfach abgetrieben werden, das sorgt für sexuelle Frustration bei den Männern.
Kommentar ansehen
09.02.2013 18:30 Uhr von keakzzz
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert
da bei den meisten Vergewaltigungen außer Täter(n) und Opfer niemand anderes anwesend ist, gibt es so etwas wie eine "zu 100% erwiesene Vergewaltigung" eigentlich nur dann, wenn der Täter sie gesteht.
Kommentar ansehen
09.02.2013 23:18 Uhr von knuddchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ JohnKlautPickert: Was bringt es, einem die Klöten zu amputieren, wenn derjenige trotzdem noch weiter vergewaltigen kann?
Kommentar ansehen
10.02.2013 06:33 Uhr von Flutlicht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erst wenn bestimmte Themen durch Medien aufgebauscht werden, landen sie tagtäglich in den Schlagzeilen.

Ist eher selten der Fall, dass ein Übergriff in die Zeitung findet, außer es ist gerade "Saison" in der Medienwelt. Hier ist es eben Indien. In Deutschland oder sonstwo in Europa gibts das mehrfach täglich. 100%.
Kommentar ansehen
10.02.2013 10:29 Uhr von harros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..Auge um Auge.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?