09.02.13 15:19 Uhr
 94
 

Venezuela: Verschärfung der Inflation droht

Seit zwölf Monaten leidet Venezuela an der höchsten Inflation in Südamerika. Um diesen Trend zu stoppen, hat die Regierung eine Abwertung der Landeswährung beschlossen.

Eine Abwertung der Landeswährung um fast ein Drittel wurde von der Regierung beschlossen.

Statt bisher 4,30 musste man ab Mittwoch 6,30 Bolívar für einen US-Dollar zahlen. Eine Abwertung um 31,75 Prozent. Damit sollen Schulden an heimische Gläubiger besser zurück gezahlt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Währung, Venezuela, Inflation, Verschärfung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro