09.02.13 13:43 Uhr
 333
 

Passau: Mädchenklasse versuchte einen Monat Handyverzicht durchzuhalten

Eine Aktion der "Zeitung macht Schule" und unter Mitwirkung des Handyherstellers "Blackberry" fand unter den Mädchen der achten Realschulklasse in Neustift statt. Die überwiegend 14-jährigen Mädchen hatten am 8. Januar einen Vertrag unterzeichnet.

Die Vereinbarung sah vor, dass die gesamte Klasse 8b sich für einen vierwöchigen Verzicht der Handynutzung verpflichtet. Und sie hielt nicht komplett stand. Ein Drittel der Klasse gab das Handy ab, behielt aber die SIM-Karte.

Viele der übrigen Mädchen ließen sich nach zwei Wochen erfolgreich ins Gewissen reden: Sie gaben ihr Handy dann auch ab. Die restlichen Schülerinnen schafften es nicht, ohne Handy auszukommen. Diejenigen die erfolgreich vier Wochen durchhielten, bekamen nun als Belohnung ein nagelneues Handy.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Schule, BlackBerry, Passau
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 17:04 Uhr von MBGucky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh klasse! Ich will auch!

Einen Monat lang nur mit dem Zweithandy telefonieren und dafür ein neues Handy bekommen. Ist doch toll =)
Kommentar ansehen
19.02.2013 07:44 Uhr von si0n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja mal eine nette Aktion

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?