09.02.13 12:31 Uhr
 8.764
 

Magdeburg: Teure Facebook-Party - Azubi muss 200.000 Euro blechen

War es Anklicken oder Aufruf auf Facebook zu einer Party? Sie kommt einen Azubi jedenfalls teuer zu stehen. Der 20-Jährige erhielt nun nach einem Großeinsatz der Magdeburger Polizei eine Rechnung in Höhe von 215.503,30 Euro zugestellt. Zudem soll er an das Ordnungsamt 2.500 Euro bezahlen.

Wie nun der Azubi der Zeitung "Volksstimme" gegenüber bemerkte, sei er gar nicht der Gastgeber der Facebook-Party gewesen. Er hätte nur auf "akzeptiert" geklickt und dazu geschrieben: "klasse Party". Daraufhin hätten sich 40.000 User eingeladen gefühlt.

Die Party war damals bei Ankunft von vermutlich über 5.500 Nutzern dann völlig außer Kontrolle geraten. Ein ganzes Viertel in Magdeburg musste durch ein Großaufgebot der Polizei abgesperrt werden.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Euro, Facebook, Party, Magdeburg, Azubi
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 12:44 Uhr von RUPI
 
+76 | -4
 
ANZEIGEN
Ich kann solche Hohlbirnen nicht verstehen die automatisch glauben, weil jemand auf FB schreibt eine Party zu feiern, auch eingeladen zu sein!

5500 Leute haben das aber wohl gedacht und tauchen da unaufgefordert auf?

Man stelle sich mal vor, dass ich auf einem belebten Platz meinem Bekannten erzähle, dass ich heute Abend eine Party feiere und nun glauben automatisch alle anderen Anwesenden (auf dem Platz) auch eingeladen zu sein und erscheinen abends als „Gast“!

Jedem einzelnen der bei solch einer FB-Party unaufgefordert auftaucht, sollte man die Strafe aufbrummen.
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:49 Uhr von Funkensturm
 
+56 | -2
 
ANZEIGEN
ich blicks nicht ehrlich. Party ok. Party unter 5500 auch ok. ABER warum müssen so gehirn...... leute randalieren. Ich bekomm das einfach nich in meinen Kopf. Party heißt spaß haben und nich kravalle machen -.-
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:52 Uhr von IM45iHew
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@ Funkensturm:

Spiegel der (jungen) Gesellschaft?!? Warte erstmal bis die ganzen "gehirn.... Leute erwachsen sind.
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:53 Uhr von LucasXXL
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
der gegört schon bestraft nur weil er was ins Facebook schreibt *lach*
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:59 Uhr von mrshumway
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
"Akzeptieren" - Klick. "Annehmen" - Klick. Schneller als mit diesem blinden Anklicken kann man sich nicht in die Scheiße reiten.

Jemand erzählt "meine Tochter ist krank" auf Facebook - "ich mag" - Klick. Das ist doch alles hirnloses Maus-Handling ohne auch nur 5 mm weit zu denken. Digitale Demenz... dieser Titel des Buches, das ich gestern bei Weltbild sah, scheint das Verhalten einer Gesellschaft zu beschreiben, das auch dressierte Primaten hinkriegen.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:02 Uhr von Funkensturm
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@ IM45iHew
ehrlich xD lieber lass ich nen tsunamie haben (ja klingt mies) als die erwachsen mir vorzustellen

PS bin selbst auch erst 25 aber schäme mich so dermasen das es nich mehr feierlich ist. Wir in der jugend haben wengstens scheiße gebaut das nich so gravierend war.

[ nachträglich editiert von Funkensturm ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:05 Uhr von Funkensturm
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
vergessen zu sagen

der respekt einfach!!!

ok bin scho ruhig koennt mich da nur schön reinsteigern ^^

[ nachträglich editiert von Funkensturm ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:20 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
@Graf.Crackula

dann geh doch nach Nord-Korea oder China du Schwachkopf.
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:47 Uhr von Oberlehrer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso brannten die Autos und Müllcontainer "im Vorfeld"? Gab es das dann in Realität, oder war es nur die Vorfreude hirnloser Dumpfbacken, die doch nur spielen wollten?

Egal wie es war, für die Einsatzkosten muss der Verursacher aufkommen, nicht ich als Steuerzahler!
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:00 Uhr von Captnstarlight
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, der arme wird sich wohl ewig wegen dieser Party Gewissensbisse machen. 200 Riesen sind kein Pappenstiel.
Der ist von FB kuriert, und zwar für immer!
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:03 Uhr von Zeus35
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer
Was glaubst du denn wer die ganzen Einsätze bei Fußballspielen bezahlt, etwa die Vereine lol?
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:12 Uhr von Oberlehrer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35 Egal, was ich da glaube oder weiß, es hat nichts mit der News zu tun.
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:16 Uhr von Warpilein2
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer

Fußball = Randale der Holigans (gäste des Vereins)
Facebook party = Randale der Gäste

Aber kein Deutscher Verein muss die Einsätze bezahlen da es ein Öffentliches Intresse ist aber denn Armen Jungen mann lassen die Blechen, Strafe OK muss sein aber doch keine Existenz Zerstören
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:20 Uhr von Wil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte nur auf "akzeptiert" geklickt und dazu geschrieben: "klasse Party".

Wenn das so war, ist das freie Meinungsäußerung, und die ist in Deutschland noch nicht ganz verboten. Also könnten die mich mal. Nebenbei dürfte das auch keine grobe Fahrlässigkeit, wegen der eigenen Facebook-Kommentare nicht auf Privat gesetzt zu haben" gewesen sein, sodass eben jeder "klasse Party" lesen konnte.

Von mir würds nix geben. Sollte, wenn der Zuckerberg bezahlen, der hats schließlich ermöglicht. Macht dem Zuckerberg den Kim Schmitz. ;-)

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:45 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nicht zwischen öffentlichen und nicht öffentlichen Postings unterscheiden kann ist selbst schuld...sorry. Ist ja nicht die erste "aus Versehen"-Facebook-Party, die aus dem Ruder läuft.
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:47 Uhr von Wil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die ganze Geschichte.

Lehrling soll für Facebook-Party 218.000 Euro zahlen
http://www.volksstimme.de/...

Und da geht ganz deutlich hervor, dass die Bildung einiger Bürger dieses Staates daran schuld war, dass sie zwei Vorgänge die nichts miteinander zu tun hatten, nicht voneinander trennen konnten. Sogar das Ordnungsamt konnte das nicht, Kommentar & Youtube-Video auseinanderhalten, wie auf der zweiten Seite hervorgeht.
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:48 Uhr von speak999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert ich stark an "Project X" ;)
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:06 Uhr von Wil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Song soll wahrscheinlich die Aufforderung gewesen sein, die zur Gewalt bei der Party aufgerufen hat.

Sleipnir - Bombe
http://www.youtube.com/...


Hörer, last bitte Shortnews und die Straßen ganz.

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:16 Uhr von newschecker85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
deswegen, wenn ich auf fb so ne einladung kriege enthalte ich einfach meine meinung, und wenn ich doch hingehe, geh ich einfach hin.

Und wenn ich selbst ne Party veranstalte, dann sag es ich den ladenden Gästen persönlich.
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:25 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja.Kann schon Mal dumm laufen! Würde gerne Mal eine Kostenabrechnung für solche Einsätze einsehen! Kann ja vielleicht meine Handwerkerkosten angleichen und für den nächsten kleinen Auftrag 25.000 € berechnen!?!?!?
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:29 Uhr von Wil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
newschecker85, Du hast vergessen;

Dieses Posting wurde von der Schuhmacherinnung gesponsert. ;-)

Wer läuft sich denn heute noch die Hacken ab? Ich hätte es Dir auch persönlich gesagt, aber der Weg war mir zu weit. ;-)

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:41 Uhr von Nasa01
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
In diesem Fall - egal wie es abgelaufen sein mag.

Jedenfalls ist die Existenz dieses jungen Mannes zerstört.

Wieder etwas, was der Staat am besten kann.
Existenzen zerstören. Ja. Darin ist er Meister.
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:59 Uhr von Wil
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der wird nicht bezahlen müssen. Die anderen davor haben auch nicht bezahlen müssen, da es keine gerichtliche Grundlage gibt an Partys nicht teilnehmen zu dürfen. ;-)

Steht hier im dritten Teil
http://www.volksstimme.de/...

Und hier war es ein Kommentar, und keine Einladung. In einer Einladung, damit diese auch als Einladung gilt, muss das Wort Einladung oder ein Wort was eine gleiche Bedeutung hat, stehen. Und das stand in seinem Kommentar nicht. Geile Party ist keine Einladung, egal wie geil die auch sein mag.

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 16:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke wenn er vor Gericht geht, hat er gute Chancen heil aus der Sache rauszukommen. Die Gemeinde müsste ihm erst einmal nachweisen, dass er Veranstalter war und zu der Party aufgerufen hat. Soweit ich die Quelle verstehe - mir liegen ja nicht alle Unterlagen vor - wird der Gemeinde das nicht gelingen.
Kommentar ansehen
09.02.2013 16:47 Uhr von mike4k
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
LOL, die News ist einfach falsch!
Ich war nicht dabei und kann mich nur auf die Quellen berufen - da steht allerdings was völlig anderes drin.
Brennende Müllcontainer und Autos gab es auf FOTOS, die auf Facebook gepostet wurden. Zu der Party kam letztendes fast niemand - allerdings hat man ein riesen Polizeiaufgebot AUF VERDACHT organisiert, weil in den Facebook-Posts "Gewaltpotential" zu erkennen war und 5000 Leute auf "nehme teil" geklickt haben.
Die Beamten wurden von niemandem bestellt, wurden nicht gebraucht und dann soll ein einzelner (von 5000 angekündigten) dafür zahlen, weil er einen Kommentar geschrieben und ein Lied verlinkt hat, in dem es "Jetzt sind wir da, schlagen ein wie eine Bombe ..." heißt!?
Er hat nicht eingeladen, ist nicht hin gegangen und hat sogar selber davor noch gesagt, dass das alles ausartet...
Die suchen doch nur einen Sündenbock für ihre eigene Unfähigkeit. Die Situation wurde aufgrund von Kommentaren auf Facebook, 5000 "angekündigten Gästen" und eines HipHop-Liedes IM VORFELD eingeschätzt - und das völlig falsch. Da haben 5000 Leute den Spaß verstanden/mitgemacht und irgendein Beamter hinter seinem Schreibtisch nicht, ganz einfach.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht