09.02.13 09:53 Uhr
 37.304
 

McCurrywurst: So sieht sie aus, wenn man sie bei McDonald´s kauft (Update)

Namen wie zum Beispiel Ruhrpott- Carpaccio", "Prenzlberg-Platte", "Truckerfrühstück" oder auch "Kreuzberger Filet geschnitten" sind geläufig, wenn man von ihr spricht. Die Currywurst.

Dass es eine Currywurst (Produziert von Uli Hoeneß) bei McDonald´s geben wird, wurde bereits angekündigt (ShortNews berichtete). Für sechs Wochen kann man die Wurst ab jetzt auch bei McDonald´s testweise kaufen.

Die McCurrywurst kann mit einem Brötchen, oder aber auch mit Pommes Frites bestellt werden. Zu der warmen Würzsauce gibt es entweder ein mildes oder ein scharfes Currypulver sowie ein Softdrink dazu.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit / Essen & Trinken
Schlagworte: Update, Test, McDonald´s, Currywurst
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 10:01 Uhr von Schelm
 
+92 | -5
 
ANZEIGEN
dat is so als wenze dich ne Schweinshaxe beim Dönermann holst....

[ nachträglich editiert von Schelm ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 10:03 Uhr von Tuvok_
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Digitalkaese falsches Jahrzehnt... und was ein Manta in dem zusammen hang ist musst du auch erstmal erklären... Die Jungen wissen das 80er Zeugs doch nicht mehr....
Kommentar ansehen
09.02.2013 10:41 Uhr von mario_o
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Das Wort ´Mantaplatte´ kennt auch heute noch jeder, genau wie den Zusammenhang.


Ist das jetzt ´ne richtig gebratene Wurst oder so´n frittierter / gebrühter Müll? Außerhalb des schönen Westfalens, wo es unbestrittenerweise die beste Currywurst des Landes gibt, wird ja meist sowas als Currywurst angeboten.
Kommentar ansehen
09.02.2013 10:51 Uhr von Para_shut
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:25 Uhr von FrankaFra
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Para, der produziert wirklich Würste. Er besitzt Wurstfabriken.
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:25 Uhr von Suzaru
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

Hoeneß hat eine Wurstfabrik. Die Würtschen bei LIDL sind von ihm (HoWe)

Aber wer kauft schon bei MC Donalds eine Currywurst. Mir als Berliner wird da ganz komisch.Aber selbst hier gibt es an vielen Currywurstbuden nicht mehr die originale Berliner Currywurst zu kaufen. Die wird nämlich grundsätzlich ohne Darm und mit einem Schuss Soja Soße serviert, alles andere ist nicht ORIGINAL!
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:35 Uhr von Zuvo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die wird bestimmt net anders schmecken als jede andere curry wurst -.-
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:39 Uhr von benjaminx
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das sieht genauso unappetitlich aus wie diese Currykung Packungen im Supermarkt. Nee davon lasse ich die Finger.
Entweder mal wieder in eine gute Pommes-Bude gehen oder schön selber machen.
Hat nix mit Sauberkeit zutun, ich halte Mac´s wegen der vielen Selbstkontrollen für einen der saubersten Schnellimbisse. Aber der Pappkram und was hat das Brötchen da zu suchen.
Nebenbei selbstgemachte Burger schmecken auch besser.^^
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:39 Uhr von V3ritas
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Geh mich weg mit sowas! Currywurst holt man nicht bei McDoof! Außerdem bekommt man in jeder Pommesbude wesentlich mehr für das Geld.
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:41 Uhr von panalepsis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert: Ist ja ganz Interessant, was die da anpreisen und dann tatsächlich rausgeben, aber erstens ist die Currywurst nicht dabei (weshalb es das Thema an sich verfehlt) und zweitens kann man bei der Garnierung (nicht Zubereitung) einer Currywurst nun wirklich nicht viel falsch machen. Zumindest dürfte sich das Werbebild nicht großartig von der tatsächlichen Herausgabe unterscheiden.
Die muss nicht garniert werden.
Hackschnitzeln und Soße drüber kippen, dürfte wohl nicht allzuviel Herausforderung sein.

Deshalb seh ich in deinem Post eigentlich grade nur schlechtreden von Marken. Du hast ja recht... das, was man überall sieht, bekommt man nie, aber das ist nicht nur bei Mäckes und Burger King der Fall.
Das ist in fast jedem Fastfood-Schuppen so. Einmal zu Promozwecken richtig hübsch serviert, fotografiert und hinterher muss es schnell gehen. Da bleibt keine Zeit oder Lust zum Garnieren. Mal ganz vom finanziellen Aspekt abgesehen. Je weniger für viel Geld, desto besser klingelt die Kasse.
----------
Eine vernünftige Currywurst kommt vom Grill und nicht aus einem Grillautomaten oder aus dem Fett.
Ich werd sie also bei Gelegenheit mal testen, aber mit hohen Erwartungen geh ich das nicht an.

@ Suzaru: DAS ist subjektiv. Denn erstens ist nicht 100%ig erwiesen, das die Currywurst ihre Anfänge in Berlin hat und zweitens, wenn mir da jemand Sojasauce auf eine Pellenlose Currywurst kippt, geht die bei mir als Westfale zurück als "was ist das denn... doch keine Currywurst?!".

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:42 Uhr von Schelm
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal so den Preis der Wurst betrachtet "...mit Kaiserbrötchen 2,99 Euro".
Bei uns bekommt man ne Currywurst, Pommes, Majo für 2,60€
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:57 Uhr von Endgegner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
McD denkt sich: Egal ob´s wer käuft oder schmeckt, hauptsache die Leute reden/schreiben über uns.
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:03 Uhr von panalepsis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
2. Edit:

@ Suzaru: Außerdem hat die ursprüngliche (und damit originale) Berliner Currywurst laut überlieferung ebenfalls eine Pelle. Bei euch gibt es die "Originale" komischerweise mit und ohne.
Viele behaupten, das sie ohne sein müsse, aber das nach Überlieferungen die jute Herta mit Würsten im Darm angefangen haben soll, scheint da gern verdrängt zu werden.
Ich weiß nicht wirklich, was ich da glauben soll, aber diese trotzigen Aussagenb a la "unsere sind die Originalen und alles andere ist Mist" ist subjektiver Mist.

Ich hab z.B. auch fälschlicherweise pauschalisiert. Sie wird natürlich auch sehr viel in einer Wanne mit Fett gebraten, aber das ist für mich z.B. ein Unding, da die gegrillt meiner Meinung nach 10 mal besser schmeckt.

Deshalb stütz ich mich auch nicht auf so wackelige Aussagen, wie "das ist nicht Original". Gut... dann wüsste ich z.B., das ich für das "Original" nichts übrig hab.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:15 Uhr von Suzaru
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@panalepsis

Die erste Currywurst wurde in Berlin Charlottenburg angeboten und heute ist der Erfinderin dort sogar eine Gedenktafel gewidmet (wikipedia)

Eins ist jedenfalls sicher, das sie nicht aus Westfalen kommt -.-



Lol, du bist auch ein Foren Troll oder?

[ nachträglich editiert von Suzaru ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:27 Uhr von panalepsis
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Suzaru: Ui... Wikipedia. Dann lies da mal weiter. Selbst Hamburg hat so eine Gedenktafel. Der Schriftsteller des Buches hat zwar eine fiktive Person behandelt, aber behauptet schon früher in Hamburg eine Currywurst gegessen zu haben, als Herta sie in Berlin "erfunden" hat. Ist ein genauso unklares Durcheinander, wie die Erfindung des Döners und anderer Speisen.

Es ist nicht bewiesen... nochmal.

Und das "Lol, du bist auch ein Foren Troll oder?", soll ja wohl ein blöder Scherz sein, oder? Wie kommst du darauf, jemanden aus dem Nichts heraus als dümmlichen Forenfriedenstörer zu bezeichnen? Weil ich zurecht deine nicht wirklich 100%igen Aussagen anzweifel?

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:28 Uhr von V3ritas
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mag ja sein, dass die Currywurst in Berlin erfunden wurde...aber nur, weil anno dazumal eine Wurst ohne Pelle in Ketchup ertränkt ne gute Currywurst abgab, heißt das noch lange nicht, dass man sowas heute als "beste" Currywurst bezeichnen kann. :D

Also tut mir leid, aber als ich das erste Mal in Berlin ne Currywurst gegessen hab, dachte ich, ich bin ausversehen an so einen schäbigen Touristenstand geraten, wo es eh keinen Unterschied macht.^^
Kommentar ansehen
09.02.2013 12:47 Uhr von none_of_you
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ trara123456789:

btw: unterhalb des Weißwurstäquators (welcher übrigens von den Einheimischen als Donau bezeichnet wird, sicher nicht der Main...) wirst du eher selten solche "Wollwürstl" bzw. Würstl ohne Haut finden. Des machen die Nachbarn die die Schluchten düngen.. ^^

ich für meinen Teil hab glaub noch niemals in Bayern ne Currywurst ohne Haut gesehen. Meist bekommt man hier ne "rote" mit Haut, selbst diese ekligen Wiener/Lyoner-Artigen Würstl findet man hier selten.

schönen Gruß ausm südlichsten Oberbayern

[ nachträglich editiert von none_of_you ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:35 Uhr von d0ink
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert

Hab mir die Bilderstrecke mal angeguckt. Wo geht der Typ denn zu Burger King und McDonald´s?

Klar, dass die Burger nicht exakt so gut aussehen, wie in der Werbung. So schlimm wie in der Bilderstrecke ist es jedoch auch nicht.

Habe nicht EINMAL bei Burger King einen so dermaßen zermatschten Burger bekommen wie die am Ende der Bilderstrecke.

Neutral ist der also ganz bestimmt nicht ^^

[ nachträglich editiert von d0ink ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 13:40 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt wie das essen aussieht wenn kein foodstylist drann war

allerdings die bilder aus dem link von johnklautpickert sind bearbeitet und das sogar schlecht



[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:10 Uhr von Gimpor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Digitalkaese
Du weißt schon, das Currywurst nicht koscher ist?
Kommentar ansehen
09.02.2013 14:46 Uhr von benjaminx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Typisch, das räuberische Bergvolk am Rande der Nordalpen wirbt wieder mit seinen faden Weisswürsten.^^
Kommentar ansehen
09.02.2013 15:47 Uhr von ElMagnifico
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Alles eine Gewohnheitsfrage. Ich bin in Niedersachsen groß geworden. Dort sind die Currywürste 30 cm lang und werden mit heisser scharfer Soße verkauft. Jetzt wohne ich seit 30 Jahren in Berlin und mußte mit deren "Interpretation" klar kommen. Mittlerweile schmeckt´s. (Allerdings MIT Darm). Beim Bier ist´s doch das selbe: Nordisch herb-bitter oder südlich-soft... Bei der McCurry wird´s so werden wie bei Warsteiner oder Becks: Industrieware, die allen ein bißchen schmeckt, aber nix besonderes...

[ nachträglich editiert von ElMagnifico ]
Kommentar ansehen
09.02.2013 16:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
<Ironie on>
Das sieht ja dermaßen lecker aus.
<Ironie off>
Kommentar ansehen
09.02.2013 16:42 Uhr von none_of_you
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ trara123456789: Na die Erweiterung ist aber dann wohl nur ausserhalb des Radius zu spüren, das bestätigst du ja grad als ´Stuttgarter´. Ich für meinen Teil hab ehrlich gesagt noch nie was davon gehört das es einen anderen Weißwurstäquator gibt als die Donau. Und sturr wie wir halt san, ich hab immer noch nichts davon gehört ;-) Schwaben? Franken? Also Teile von Schwaben lass ich mir evtl. noch einreden aber Franken gehören zu Deutschland ;-)

mein Beileid wenn nur die Oberländer bekannt sind. Hab ich erst vor zwei Wochen in Österreich zurück gehen lassen. Mir blieb auch des Maul offen und ausgespuckt hab ichs glaub sogar auch. ^^ des hat zumindest in meinen Augen nichts mehr mit einer Currywurst zu tun, da würd ich glaub lieber die vom McD probieren.
Kommentar ansehen
09.02.2013 16:45 Uhr von Para_shut
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ alle die hoeneß verteidigen, ich weiß er hat hat eine wurstfabrik, aber ich bezweifle seinen köperlichen einsatz bei der produktion.
also, was ich meine, er persönlich produziert die würste nicht.
so, nun können die mit der klatsche wieder mit bewertungen zuschlagen.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht