08.02.13 15:02 Uhr
 3.542
 

Die Deutschen dürfen sich freuen: Reallöhne steigen 2013 kräftig

Im vergangenen Jahr konnten sich die Deutschen über einen Anstieg der Reallöhne freuen (ShortNews berichtete). In 2013 soll es ähnlich aussehen.

Man geht davon aus, dass es dieses Jahr nicht anders sein wird. Insgesamt rechnet man mit einer Lohnentwicklung von drei Prozent. Einen bitteren Beigeschmack haben jedoch die gestiegenen Arbeitskosten im Jahre 2012, die nachhaltig zu Ungleichgewichten in der Eurozone führen könnten.

"Um die Leistungsbilanzungleichgewichte im Euroraum schneller abzubauen und die Anpassung in den Krisenländern zu erleichtern, müssten die deutschen Löhne über etliche Jahre um mehr als drei Prozent zulegen", erklärten Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Arbeit, Steigerung, Reallohn
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 15:07 Uhr von nachtstein_
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Kontoauszug oder Klappe!
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:19 Uhr von magnificus
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wer es glaubt.

"MÜSSTEN die deutschen Löhne über etliche Jahre um mehr als drei Prozent zulegen", erklärten Experten."


[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:24 Uhr von _Illusion_
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
"Man geht davon aus" ...

Wer? Wirtschaftsweise? Experten? soso ... wie kommt man denn auf so eine Vermutung? Vermutlich steigende Absätze bei einigen Firmen, was natürlich konsequenterweise auch Lohnsteigerungen nach sich zieht? Klar.

Welche Deutschen freuen sich denn? Politiker und CallCenterAgenten gleichermaßen? "Wir" sind Deutschland ... yeah :-)

Drei Prozent sind echt krass, endlich is mal wieder ein Urlaub drin.

Tolle News, danke Crushial :-)
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:41 Uhr von Humpelstilzchen
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Was mach ich bloss mit all dem Geld?
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:49 Uhr von kaysho
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Reallöhne steigen 2013 kräftig" ... ... ... "drei Prozent". LOL!!

Dadurch werd ich wie Dagobert Duck im Geld schwimmen!! :-D
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:53 Uhr von PatBu
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Jauchegrube

Selbst Schuld wer in solchen Ausbeuterfirmen arbeitet.
Kommentar ansehen
08.02.2013 15:56 Uhr von uhrknall
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal, dass die Politiker-Diäten um 30% erhöht werden.
Das lässt sich auf etliche "einfache" Arbeiter pro Politiker aufrechnen, dass man am Ende auf 3% runter kommt.

Staistik ist was feines ;)
Kommentar ansehen
08.02.2013 16:17 Uhr von dagi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha, es ist wahl !!! wen die löhne so steigen wie die laufenden kosten, 30% mehr miete und nebenkosten , 33 % benzinerhöhung, 15% steuern und versicherungen usw. also mit 100% lohnerhöhung ist das zu stemmen !!! aber es wird wieder bei sagenhaften 3% ausgehen wenn vorher 20% steuern erhöht werden !!!
Kommentar ansehen
08.02.2013 16:21 Uhr von Azureon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vorallem müssen die 3% auch erstmal beim Arbeitnehmer ankommen. Und selbst wenn werden die durch immer höhere Energiekosten von Gas / Wasser / Strom wieder aufgebraucht. Aber deutschland verschenkt ja auch Strom an Nachbarstaaten während wir uns dumm und dämlich zahlen...

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
08.02.2013 16:45 Uhr von Azureon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ zeltmann:

Vorallem haben wir eine Inflationsrate zwischen 2 und 3%. ;)
Kommentar ansehen
08.02.2013 17:07 Uhr von tafkad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, die Reallöhne sind gestiegen... Aber interessanterweise sind die Ausgaben meiner Ansicht nach um das Doppelte gestiegen. Also wenn ich mir die großen Tarifverhandlungen anschaue sind meist so zwischen 3-5% dabei rum gekommen. Dagegen hat allein der Strom 2013 13% angezogen. Lebensmittel sind zum teil auch um 10% gestiegen. Also was nützen da die 3-5% wenn man sich weniger leisten kann wie vorher. Hier muss angesetzt werden. Die Leute müssen sich mehr leisten können und nicht weniger.
Kommentar ansehen
08.02.2013 17:08 Uhr von tafkad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@PatBu

Schön, dann zeige mal wo die gut bezahlten Arbeitsplätze sind. Zumindest sobald Du H4 bekommst bist Du verpflichtet jedes Angebot anzunehmen....
Kommentar ansehen
08.02.2013 17:12 Uhr von DEvB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dagi

du hast doch da hoffendlich nicht die Prozentzahlen der Ausgaben addiert um zu deinem Schluß zu kommen, dass du dafür eine 100% Gehaltserhöhung brauchst, oder? Wenn ja wäre das peinlich...
Kommentar ansehen
08.02.2013 17:21 Uhr von Gang
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN