08.02.13 13:43 Uhr
 319
 

Formel 1: Fernando Alonso angeblich verletzt - Ferrari dementiert

Derzeit testen die Formel-1-Teams in Jerez (Spanien) ihre neuen Rennwagen. Allerdings beteiligt sich Fernando Alonso (Ferrari) nicht an den Testfahrten. Angeblich soll er im vergangenen Monat bei einem Kartrennen eine Verletzung an den Rippen erlitten haben.

Ferrari widerspricht allerdings diesen Gerüchten. "Es ist offensichtlich, wie hart Fernando derzeit trainiert. Dieses Gerücht ist völliger Blödsinn und absolut unwahr", so die Italiener.

Der Spanier soll erstmals am 19. dieses Monats in Barcelona den neuen Ferrari F138 testen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Ferrari, Gerücht, Fernando Alonso, Dementi
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24-h-Rennen mit Fernando Alonso
Formel-1: McLaren-Pilot Fernando Alonso darf in China wieder an den Start
Bahrain: Formel-1-Fahrer Alonso nicht beim Rennen dabei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24-h-Rennen mit Fernando Alonso
Formel-1: McLaren-Pilot Fernando Alonso darf in China wieder an den Start
Bahrain: Formel-1-Fahrer Alonso nicht beim Rennen dabei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?