08.02.13 10:09 Uhr
 3.457
 

Unternehmen animiert Kunden dazu, Nacktbilder von sich auf Facebook zu posten

Ein skandinavisches Unternehmen hat jetzt eine Aktion für Paare auf seiner Facebook-Seite gestartet.

Die Paare sollen nackte oder halb nackte Bilder von sich veröffentlichen, um die Zeichentrickfiguren Blossom und Bill, die die Firma repräsentieren, zu ehren. Den Gewinnern winken Preise - und zwar pünktlich zum Valentinstag.

Allerdings fiel die Reaktion auf die Idee nicht einheitlich positiv aus - viele Menschen haben sich beschwert und die Besitzer des Unternehmens gar der Verbreitung der Pornografie beschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Unternehmen, Wettbewerb, Nacktfoto, Valentinstag, Animation
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 11:33 Uhr von EIKATG
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ach einfache nackt bzw halbnackt Bilder gehen jetzt schon als Verbreitung von Pornografie durch??? Interessant....

Die einzigen Menschen wo sich was schuldig gemacht haben sind diese, welche solche Behauptungen aufstellen! Nämlich die Schuld der absoluten Blödheit!
Kommentar ansehen
08.02.2013 13:50 Uhr von ParaMAX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das Bild trotzdem schön.

Das hat nichts mit Pornographie zu tun, eher Kunst...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?