08.02.13 07:22 Uhr
 457
 

"God of War"-Erfinder David Jaffe greift CNN wegen Killerspiel-Berichterstattung an

Der Kopf hinter der Actionspiel-Serie "God of War", David Jaffe, hat harte Kritik an CNN geübt und dabei speziell die Moderatorin Erin Burnett heftig angegriffen. Diese habe unfair über Gewalt in Videospielen berichtet.

"CNN sollte sich dafür schämen, eine solche Moderatorin zu beschäftigen. Du (Erin) bist die schlimmste Sorte von Amerikaner. Eine von denen, die das gesunde Bestreben nach Erfolg in eine Art kapitalistisches Krebsgeschwür umwandeln", so Jaffe.

Die Moderatorin hatte in einem CNN-Bericht eine Verbindung zwischen Killerspielen und Amokläufen untersucht. Dabei sei Erin laut Jaffe voreingenommen an das Thema herangegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfinder, CNN, Killerspiel, Berichterstattung, God of War
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 14:52 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist halt schön einfach, wenn man in Killerspielen einen Schuldigen gefunden hat. Da muss man sich nicht um politische und gesellschaftliche Schuld kümmern. Ist einfacher und billiger.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?