08.02.13 07:09 Uhr
 168
 

Rückruf: Kia muss den Picanto in die Werkstätten holen

Der Koreanische Autobauer Kia ruft jetzt rund 1.400 Exemplare des Kleinwagens Picanto zu einem Check in die Werkstätten zurück.

Hier kann es zu Problemen mit der Handbremse kommen. Die kann schlimmstenfalls blockieren.

Konkret sind 1.410 Fahrzeuge betroffen. Kia tauscht bei den Fahrzeugen die Bremsseilführung und teilweise auch die Bremssättel aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Kia, Bremse, Picanto
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?