08.02.13 07:03 Uhr
 1.371
 

Social Chipset für Smartphones - Facebook-App fest eingebaut und unlöschbar

Facebook will über die feste Integration einer App auf billigen Smartphones Millionen neuer Nutzer generieren. Die App ist nicht löschbar und die Hardware ist fest vorinstalliert, so die Internetseite GigaOm.

Facebook arbeitet für sein Ziel mit dem chinesischen Chiphersteller Spreadtrum zusammen. Die Facebook-App wird direkt in die White Label Plattform eingesetzt. Diese wird dann in die Smartphones eingebaut. Die Chip-Plattform ist dabei nicht Markengebunden.

Facebook würde durch den Einbau sogar in die billigsten Android-Handys einen riesigen neuen Kundenstamm erreichen - gerade auf boomenden Märkten wie dem in Indien. Aber auch in Ländern in Lateinamerika, Südostasien und Afrika würde Facebook neue Kunden erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Kunde, Smartphone, App
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 07:47 Uhr von Kanga
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenns drauf is..muss man es nicht nutzen
Kommentar ansehen
08.02.2013 08:38 Uhr von JuTuPeaY
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
oh gott bitte nicht...
Facebook geht mir langsam auf den Keks.
Kommentar ansehen
08.02.2013 08:49 Uhr von SClause
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht ja auch gar nicht ums Benutzen.

Allein wenn der User angelegt ist zahlt es sich schon für Facebook aus. Denn dann können sie mehr für Werbung verlangen.
Kommentar ansehen
08.02.2013 09:03 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
So wie sich das liest ist das nichts anderes als ein Werbefinanziertes Handy.

Für mich wäre sowas ein Ausschlußkriterium, andere wird das mit Sicherheit nicht stören.
Jeder wie er mag.
Kommentar ansehen
08.02.2013 09:28 Uhr von phiLue
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wen interessierts? Es sind schon massig unlöschbare Apps auf vielen Smartphones vorinstalliert welche man nicht ohne Weiteres löschen kann. Nutzen muss ich sie trotzdem noch und solange man keinen Facebook-Account besitzt ist das ganze eh ziemlich egal.
Kommentar ansehen
08.02.2013 09:41 Uhr von D_C
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Kaufargument, im Gegenteil.
Kommentar ansehen
08.02.2013 10:08 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Big Brother is Watching You!
Kommentar ansehen
08.02.2013 22:57 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. Leider sind Smartphones eh einfach Datenkraken. Wenn nicht Apple oder Google die Daten sammelt, die Carrier tun´s auf jeden Fall inklusive Bewegungs- und Verbindungsdaten. Die sind naemlich viel Wert und Datenschutz interessiert da eh kein Schwein da die Strafen laecherlich sind.
Kommentar ansehen
09.02.2013 07:46 Uhr von annettcha
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das wären dann die handys, die ich sicher nicht mehr kaufen würde. Ich nutze Facebook nicht und werde es niemals nutzen..

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?