08.02.13 06:57 Uhr
 190
 

Lance Armstrong von ehemaligem Sponsor auf zwölf Millionen Dollar verklagt

Der ehemalige Tour de Fance-Dominator Lance Armstrong sieht sich einer Klage auf Prämienrückzahlungen in Höhe von zwölf Millionen Euro gegenüber. Dies geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters hervor.

Kläger ist die Versicherungsgesellschaft SCA Promotions. Diese zahlten die Prämien in den Jahren 2002 bis 2004 an Armstrong und seine Beraterfirma Tailwind Sports aus. Armstrong wurden zuletzt alle sieben Tour-Siege aberkannt, da er sich des Dopings bekannt hatte.

"Lance Armstrong hat alle seine Tour-de-France-Triumphe erschummelt. SCA hat dadurch einen erheblichen Imageschaden und große finanzielle Verluste erlitten", so der Geschäftsführer der Versicherungsgesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Klage, Sponsor, Lance Armstrong
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 06:57 Uhr von Borgir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich denke, dass Dummheit bestraft werden muss. Wer glaubt denn, dass jemand sieben mal die Tour gewinnt und dabei nicht gedopt hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?