07.02.13 22:04 Uhr
 1.941
 

Mexiko: Neunjährige Mutter ist wohl doch älter

ShortNews berichtete darüber, dass in Mexiko ein neun Jahre altes Mädchen Ende des vergangenen Monats ein Kind zur Welt gebracht hat.

Doch jetzt kommen Zweifel am Alter der Mutter auf. Ärzten zufolge ist das Mädchen wohl eher 14 oder 15 Jahre alt. Die Mutter hatte persönliche Unterlagen dabei, die erst vor ein/zwei Jahren ausgegeben worden sind.

Das Baby ist 2,7 Kilogramm schwer und 50 Zentimeter groß. Mutter und Kind haben das Krankenhaus bereits verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Baby, Mexiko, Alter
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 22:12 Uhr von Crawlerbot
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache in die Medien kommen, wenn das Stimmt, wäre es schon krass.

Aber was ich nicht verstehe.

*Die Mutter hatte persönliche Unterlagen dabei, die erst vor ein/zwei Jahren ausgegeben worden sind.*

Wie welche Unterlagen, was steht da drauf ???
Kommentar ansehen
08.02.2013 04:07 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit wäre zumindest der Vorwurf an den 17jährigen Vater vom Tisch, außer wenn es eine Vergewaltigung war.
Kommentar ansehen
08.02.2013 08:03 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
passt mal auf...
nachher kommt naoch raus..das sie 90 jahre alt war...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?