07.02.13 21:32 Uhr
 693
 

Sensationeller Fund: Schatzsucher aus Dortmund findet 2.100 Jahre alte keltische Münze

Ein Dortmunder war im Dezember des vergangenen Jahres gerade einmal sechs Tage als Schatzsucher unterwegs, wobei er einen sensationellen und für Dortmund einmaligen Fund machte.

Am 19. Dezember 2012 entdeckte der Mann im Acker eines Dortmunder Bauern eine Münze, von der er erst dachte, dass es sich um einen Knopf handelte.

Erst nachdem er seinen Fund ins Internet stellte wurde klar, dass es sich um eine Keltenmünze ("Regenbogenschüsselchen") handelt, die etwa 2.100 Jahre alt ist. "Jesus könnte damit was gekauft haben", so der Finder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dortmund, Fund, Suche, Münze, Schatz
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet