07.02.13 19:34 Uhr
 166
 

Karneval und Alkohol im Straßenverkehr: Das sollte man wissen

Momentan ist in Deutschland Karneval-Hochsaison. Doch viele Karneval-Teilnehmer, die am nächsten Morgen ins Auto steigen, unterschätzen sich selbst.

Wer während der Karnevalszeit Alkohol trinkt und mit über 0,3 Promille am Steuer erwischt wird, muss unter Umständen seinen Führerschein für einen Monat abgeben und eine Mindestgeldstrafe in Höhe von 500 Euro zahlen.

Noch heftiger trifft es Autofahrer, die in der Probezeit sind. Wer dann unter Alkoholeinfluss Auto fährt und erwischt wird, muss mit mindestens 250 Euro Geldstrafe, Punkten in Flensburg und einer nochmaligen Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Alkohol, Karneval, Straßenverkehr, Alkohol am Steuer, Promille-Grenze
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!