07.02.13 18:40 Uhr
 369
 

"Asiatischer Vizekanzler" - Hessischer FDP-Chef in der Kritik

Neue Aufregung in der FDP. Der Vorsitzende der hessischen Liberalen, Jörg-Uwe Hahn, hatte nach einer unglücklichen Aussage über Parteichef Philipp Rösler herbe Kritik einstecken müssen. Von der SPD und der Linken wurden sogar Rassismusvorwürfe laut. Hahn fühlt sich allerdings missverstanden.

"Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren", hatte der hessische Politiker gesagt. Damit wollte Hahn auf den unterschwelligen Rassismus in der deutschen Bevölkerung hinweisen.

Die SPD-Politikerin Aydan Özoguz kritisierte Hahn scharf und warf ihm die Verbreitung von tiefgreifendem rassistischen Gedankengut vor. Janine Wassler von den hessischen Linken sah in den Äußerungen die Bedienung der untersten Schublade des politischen Machtkampfes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Kritik, FDP, Rassismus, Philipp Rösler, Vizekanzler, Asiate, Jörg-Uwe Hahn
Quelle: www.heute.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 18:53 Uhr von Borgir
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Verbreitung von tiefgreifendem rassistischen Gedankengut" .... also mal Ball flach halten. Hier in Deutschland werden jeden Tag von politikern weit schlimmere Dinge gesagt und getan als dieser Popel hier.
Kommentar ansehen
07.02.2013 20:30 Uhr von Daenerys
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag den Typen zwar nicht aber er ist ja genau das, was man sich von einer Person ohne deutsch Vorfahren wünscht...nämlich zu 100% integriert.

Und wenn die FDP meint, durch die ethnischen Herkunft eines Kandidaten Wählerstimmen einzubüßen, dann die nicht weit weg von den braunen Glatzen.
Kommentar ansehen
07.02.2013 20:57 Uhr von Maaaa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wahl in Hessen steht bevor.
Früher hat Koch mit solchen Sprüchen am rechten Rand Wähler gefischt, jetzt Hahn.
Kommentar ansehen
07.02.2013 21:34 Uhr von Daenerys
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath

"Willst Du ausschließen, daß er möglicherweise Recht haben könnte?
Willst Du ausschließen, daß es einen Bodensatz an Wählern gibt, die grundsätzlich nicht bereit sind, einen Politiker asiatischer Herkunft zu akzeptieren?"

Nein will ich nicht. Aber die Wähler einer Partei identifizieren sich ja i.d.R. mit deren Zielen und Parteiprogramm. Und wenn ich mir, als "Partei der Akademiker", über die Auswirkung der ethnischen Herkunft, auf das Wahlverhalten meiner Wähler Gedanken machen muss, räume ich ja automatisch ein, dass sich hier einiges an braunem Gedankengut versteckt.
Oder anders ausgedrückt. Uns ist egal wo die Stimmen herkommen, zur Not sägen wir halt den "Schlitzi" ab. Solche Überlegungen aus den Reihen eier Regierungspartei sind schon ein bisschen fragwürdig.
Kommentar ansehen
08.02.2013 10:11 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal abgesehen..das er vielleicht recht haben könnte..
is der doch noch viel zu jung um so ein amt zu haben..
da wünsche ich mir doch ältere mit mehr erfahrung..
aber..eigentlich isset egal..wer was macht..
alle machen sich nur selber die taschen voll...
und wenns auffällt......gehen sie in die USofA
Kommentar ansehen
08.02.2013 10:50 Uhr von opa2012
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und noch eine Panik(re)aktion!
Wie verzweifelt muss die F.D.P. sein?
Ob es neue Wählerstimmen bringt darf bezweifelt werden.
Einen einfachen Arbeitnehmer hätte man für eine solche Bemerkung fristlos entlassen. Also weg mit dem braunen Dreck - auch in der F.D.P.!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?