07.02.13 17:08 Uhr
 132
 

Paderborn: Falscher Bombenalarm am Hauptbahnhof

Gegen 22.15 am gestrigen Mittwoch verständigte ein Ehepaar die Polizei. Aus einem Abfallbehälter am Hauptbahnhof ragte ein Karton, aus dem an der Seite ein Kabel herausschaute. Auch eine Rote Leuchte blinkte.

Der gesamte Bahnhof wurde abgeriegelt. Der Bahnverkehr wurde auch komplett eingestellt. Sprengstoffspürhunde kontrollierten den Bahnhofsvorplatz, sowie den Gleisbereich.

Gegen 1.50 Uhr am Donnerstagmorgen trafen dann Sprengstoff-Spezialisten ein, die schließlich Entwarnung gaben. Das Paket entpuppte sich als Transistorradio. Dies soll offenbar einem Obdachlosen gehört haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Paderborn, Hauptbahnhof, Bombenalarm, Fehlalarm
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?