07.02.13 16:29 Uhr
 162
 

USA: Memphis benennt drei Parks mit Namen von Konföderierten um

Der Stadtrat von Memphis hat per Eilbeschluss drei Parks umbenannt. Sie trugen Namen, die mit der Konföderierten-Armee zu tun hatten. Ein Park trug sogar den Namen des ersten "Grand Wizard" des Ku Klux Klans.

Aus dem Confederate Park wird jetzt der Memphis Park, der Jefferson Davis Park kriegt den Namen Mississippi River Park und der Nathan Bedford Forrest Park wird künftig Health Sciences Park heißen.

Die Namen waren der Stadt schon lange ein Dorn im Auge. Die eilige Umbenennung war nötig, weil der Staat Tennessee eine Gesetzesvorlage eingereicht hat, wonach Parks mit militärbezogenen Namen nicht mehr umbenannt werden dürfen. Wird dieser Vorschlag angenommen, müsste Memphis die Namen behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Militär, Park, Bürgerkrieg, Umbenennung, Konföderation
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG