07.02.13 14:49 Uhr
 1.227
 

Schweiz: Meteorologe erklärt - Schweiz versinkt im Schnee und es wird noch mehr

Der Winter hat die Schweiz weiterhin fest im Griff. Auch in der vergangenen Nacht schneite es in weiten Teilen unseres Nachbarlandes teils heftig.

Ein Meteorologe erklärte, dass dieses Wetter auch in den nächsten Tagen anhalten wird.

Am kommenden Wochenende soll es wieder richtig kalt werden, zudem kann es ab Sonntag wieder richtig stark schneien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Schnee, Meteorologe
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 16:47 Uhr von Bunz
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ist wunderschön ;) heute morgen 19cm neuschnee auf dem auto:(
wunderschön wieder einmal einen richtigen winter zu haben.
grüsse aus dem emmental ;)
Kommentar ansehen
07.02.2013 16:58 Uhr von Nasa01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaaaa
Im Winter schneit es gelegentlich auch mal.
Soll vorkommen.
Kommentar ansehen
07.02.2013 17:37 Uhr von jschling
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@trara
genau das ist das Problem: viele Hirnis verstehen einfach nicht den Unterschied zwischem (aktuellen) Wetter und (Welt-)Klima :-(((

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
07.02.2013 18:14 Uhr von Justus5
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Freu mich schon aufs WE - Schifahrn.... ;)
Kommentar ansehen
07.02.2013 18:34 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Meter Schnee liegen denn da????

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?