07.02.13 14:18 Uhr
 601
 

"Asche auf mein Haupt": Claudia Kleinert entschuldigt sich vor laufender Kamera

Der starke Schneefall am Mittwochmorgen kam für viele Menschen überraschend. Denn die Schneemengen wurden in den Wettervorhersagen am Tag zuvor nicht angekündigt.

Auch die Wetterfee Claudia Kleinert sprach in ihrem Wetterbericht sogar von einer Wetterberuhigung. Nun entschuldigte sich Kleinert.

"Asche auf mein Haupt", sagte die Wetterfee vor laufender Kamera und bilanziert morgens erschrocken, "Das nächste Mal kann´s nur besser sein".


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kamera, Schnee, Moderator, Wetterfee
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 10:30 Uhr von Maaaa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer nimmt denn den Wetterbericht noch wörtlich???

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?