07.02.13 14:18 Uhr
 594
 

"Asche auf mein Haupt": Claudia Kleinert entschuldigt sich vor laufender Kamera

Der starke Schneefall am Mittwochmorgen kam für viele Menschen überraschend. Denn die Schneemengen wurden in den Wettervorhersagen am Tag zuvor nicht angekündigt.

Auch die Wetterfee Claudia Kleinert sprach in ihrem Wetterbericht sogar von einer Wetterberuhigung. Nun entschuldigte sich Kleinert.

"Asche auf mein Haupt", sagte die Wetterfee vor laufender Kamera und bilanziert morgens erschrocken, "Das nächste Mal kann´s nur besser sein".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kamera, Schnee, Moderator, Wetterfee
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 10:30 Uhr von Maaaa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer nimmt denn den Wetterbericht noch wörtlich???

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?