07.02.13 14:18 Uhr
 591
 

"Asche auf mein Haupt": Claudia Kleinert entschuldigt sich vor laufender Kamera

Der starke Schneefall am Mittwochmorgen kam für viele Menschen überraschend. Denn die Schneemengen wurden in den Wettervorhersagen am Tag zuvor nicht angekündigt.

Auch die Wetterfee Claudia Kleinert sprach in ihrem Wetterbericht sogar von einer Wetterberuhigung. Nun entschuldigte sich Kleinert.

"Asche auf mein Haupt", sagte die Wetterfee vor laufender Kamera und bilanziert morgens erschrocken, "Das nächste Mal kann´s nur besser sein".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kamera, Schnee, Moderator, Wetterfee
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2013 10:30 Uhr von Maaaa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer nimmt denn den Wetterbericht noch wörtlich???

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?