07.02.13 13:37 Uhr
 263
 

Österreich: Drogentest mittels Haare bald Standard?

Innenministerin Mikl-Leitner (ÖVP) beharrt trotzt Unmut und Widerstand des Koalitionspartners SPÖ und von Experten auf Drogentests, bei denen nicht der Urin, sondern das Haar auf illegale Substanzen überprüft wird.

Ein Pilotprojekt befindet sich bereits in den Startlöchern. Laut "Kurier" soll es bereits im Frühjahr soweit sein. Die neuen Tests sind vorerst in "drei Bezirken in Ostösterreich" geplant.

Mikl-Leitners Vorstoß hatte bereits zuvor für heftige Diskussionen über Kriminalisierung von Jugendlichen gesorgt. Experten warnen allerdings: Auch die Drogentests per Haar sind nicht immer aussagekräftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Urin, Haare, Drogentest
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 15:40 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und tschüsss geliebtes Österreich......
Wirklich schade wie die politik die menschen immer mehr eingrenzt und du leute unzufriedener werden...

Die politiker könnten auch mal haarproben abgeben das weisse zeugl von der nase wischen gilt dann nich mehr....
Kommentar ansehen
07.02.2013 18:29 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Achja...
Parlamentarischer Totalitarismus, oder was wird das hier in Europa?

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?